Titel: Eingesandt.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1901, Band 316/Miszelle 3 (S. 52)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj316/mi316mi03_3

Eingesandt.

Die Deutsche Gesellschaft für Volksbäder ladet zu einem Wettbewerb behufs Erlangung einer für den öffentlichen Vortrag geeigneten Abhandlung über Volksbäder ein. Der erste Preis beträgt 300, der zweite 200 M. Das Preisgericht besteht aus den Herren: Prinz von Arenberg, Reichs- und Landtagsabgeordneter, Landgerichtsrat Dr. Aschrott, Baurat Herzberg, Oberbaudirektor Hinkeldeyn, Geheimer Medizinalrat Prof. Dr. R. Koch, Prof. Dr. O. Lassar, Geheimer Obermedizinalrat Dr. Pistor, Geheimer Obermedizinalrat Generalarzt Dr. Schaper. Programme und nähere Bedingungen sind kostenfrei von der Geschäftsstelle der Gesellschaft, Berlin NW., Karlstrasse 19, zu beziehen. Die Einsendung muss bis zum 1. März 1901 erfolgen.

––––––––––

Der 5000ste Kessel wurde blumenbekränzt in der Sudenburger Kesselschmiede der bekannten Lokomobilenfabrik Garret Smith & Co., Magdeburg, in den letzten Tagen verladen. Die Fabrik ist die älteste Lokomobilenfabrik Deutschlands, die – im Jahre 1861 gegründet – sich vom bescheidenen Umfange zu einer der grösten Spezialfabriken entwickelt hat und nahezu 1000 Arbeitern Beschäftigung gibt.

In den ersten 25 Jahren 1861 – 1885 wurden 1000 Lokomobilen
folgenden 15 1885 – 1900 4000

von ihr fertiggestellt. Gegenwärtig beträgt die Leistungsfähigkeit der Fabrik täglich 2 Lokomobilen im Werte von 12 – 15000 M., entsprechend einem Jahresumsatz von etwa 4 Millionen M., so dass die heutige Leistung gegen den Durchschnitt der ersten 25 Jahre 15fach gesteigert ist. Für die Vorzüglichkeit ihrer Fabrikate spricht der Umstand, dass die Firma in der Zeit ihres Bestehens über 150 goldene und silberne Medaillen, erste Preise u.s.w. erhalten hat und zuletzt auf der Weltausstellung in Paris durch Verleihung von 2 goldenen Medaillen ausgezeichnet wurde.

Arnold Bergsträsser Verlagsbuchhandlung (A. Kröner) Stuttgart.

Druck der Union Deutsche Verlagsgesellschaft ebendaselbst.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: