Titel: Eingesandt.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1901, Band 316/Miszelle 3 (S. 404)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj316/mi316mi25_3

Eingesandt.

Eine wichtige Neuerung wurde vor kurzem von der grössten rumänischen Erdöl-Gesellschaft, der „Steana Româna“ in Câmpina, eingeführt. Während früher die Bohr- und Schöpfwerke von Dampfmaschinen betrieben wurden, wurde im vorigen Jahre begonnen, die Dampf- und Kesselanlange zu entfernen und hierfür Elektromotoren aufzustellen.

Die Betriebskraft wird von Sinaia, wo die Elektrizitäts-Aktiengesellschaft vorm. W. Lahmeyer und Co. in Frankfurt a. M. ein Elektrizitätswerk zur Beleuchtung der Stadt gebaut hat, nach dem etwa 40 km entfernten Câmpina als Drehstrom unter 10000 Volt geführt, daselbst auf 500 Volt umtransformiert und unter dieser Spannung zu kleinen Anbauten der Bohrtürme geführt, in denen die Elektromotoren und Apparate aufgestellt sind. Die Motoren sind so gebaut, dass selbst bei den aussergewöhnlich hohen Arbeitsleistungen, die beim Bohren vorkommen, der Betrieb gesichert ist, und dass auch die bedeutenden Tourenvariationen, die nötig werden, einreguliert werden können. Die Bedienung der Motoren; und Apparate geschieht vom Stand des Bohrmeisters aus durch Stangenzüge, damit die Apparate nicht zu nahe dem Bohrloch aufgestellt werden müssen. Ausserdem sind alle stromführenden Teile der Motoren und Apparate luftdicht eingeschlossen, um eine Entzündung der Oelgase, die den Bohrlöchern entströmen, durch den elektrischen Funken zu verhüten.

Die ersten Anlagen kamen im vorigen Jahre im September in Betrieb und haben sich bis jetzt vorzüglich bewährt, sowohl was Betriebsökonomie als auch Feuersicherheit anlangt, so dass zur Zeit am vollständigen Umbau der Steaua Româna gehörigen Sonden gearbeitet wird. Noch in diesem Jahre werden etwa 50 Sonden in Betrieb kommen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: