Titel: Die Verwendung von Tobinbronze-Platten im Schiffbau.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1903, Band 318/Miszelle 5 (S. 351)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj318/mi318mi22_5

Die Verwendung von Tobinbronze-Platten im Schiffbau.

Die Amerikaner haben bei den beiden letzten grossen, siegreichen Segeljachten „Columbia“ und „Constitution“, die sie für den historischen Kampf um den Amerika-Pokal gebaut haben, mit der Verwendung von Tobinbronzeplatten als Aussenhaut so günstige Erfahrungen gemacht, dass sie die neue Jacht für das diesjährige Wettsegeln gegen den englischen Gegner wieder mit einer solchen Aussenhaut von 9,5 mm Dicke herstellen. Der Vorzug der Tobinbronze gegenüber Stahl besteht lediglich in der grösseren Glätte der Oberfläche, wodurch der Reibungswiderstand derselben im Wasserwesentlich vermindert wird. Da die Bronze aber schwerer ist als Stahl, werden die Spanten und sonstigen Verbandsteile aus Nickelstahl angefertigt.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: