Titel: Preisausschreiben.
Autor: Anonymus
Fundstelle: 1910, Band 325/Miszelle 1 (S. 16)
URL: http://dingler.culture.hu-berlin.de/article/pj325/mi325is01_1

Preisausschreiben.

Der Verein deutscher Maschinen-Ingenieure hat für die

Bearbeitung einer kritischen Untersuchung über den gegenwärtigen Stand der Schmiedetechnik

einen Preis im Betrage von 4000 M. ausgeschrieben, veranlaßt durch nachstehende Erwägungen:

Die Einrichtungen und die Bearbeitungsweisen in den verschiedenartigen Werkstätten industrieller Betriebe haben in den letzten Jahrzehnten sehr anerkennenswerte Verbesserungen erfahren; namentlich sind die Werkzeugmaschinen hinsichtlich der Genauigkeit der Arbeitsausführung, sowie auch der Leistung immer mehr vervollkommnet worden und haben zur Herabminderung der Herstellungskosten wesentlich beigetragen. Während diese Fortschritte mehr oder weniger Gemeingut geworden sind, ist die Schmiedewerkstatt allgemein im Rückstand geblieben. Das uralte Herdfeuer mit seiner unvollkommenen Ausnutzung des Brennstoffes, seiner ebenso unvollkommenen Erwärmung und der ungenügenden Ausnutzung der Arbeitskraft bildet noch immer die Regel, wenn auch hier schon vereinzelt verbesserte Einrichtungen vorhanden, aber noch nicht allgemein bekannt sind und entsprechend gewürdigt werden. Es ist daher erwünscht, eine sachgemäße Untersuchung über den Wert der vorhandenen neueren Einrichtungen anzustellen.

Dem mit der Prüfung der eingehenden Bearbeitungen betrauten Ausschuß bleibt es überlassen, den ausgeworfenen Betrag von 4000 M. ganz oder geteilt zu vergeben.

Die in deutscher Sprache abzufassenden Arbeiten sind bis zum 1. April 1911, mittags 12 Uhr, bei der Geschäftsstelle des Vereins deutscher Maschinen-Ingenieure, Berlin SW., Lindenstraße 80, einzureichen. Daselbst sind auch die vom Verein für die Bearbeitung des Preisausschreibens gegebenen Grundsätze zu erhalten. Den Verfassern bleibt es überlassen, die Preisarbeiten zu veröffentlichen. Geschieht dies nicht innerhalb drei Monaten, so gehen dieselben in den Besitz des Vereins deutscher Maschinen-Ingenieure über mit der Befugnis, die Veröffentlichung ganz oder auszugsweise selbst vorzunehmen.

Suche im Journal   → Hilfe
Alternative Artikelansichten
  • XML
  • Textversion
    Dieser XML-Auszug (TEI P5) stellt die Grundlage für diesen Artikel.
  • BibTeX
Feedback

Art des Feedbacks:
Ihre E-Mail-Adresse:
Anmerkungen: