Text-Bild-Ansicht Band 37

Bild:
<< vorherige Seite

Kork troken, die Luft tritt in die Flasche,124) und die Gährung wird dadurch ruhiger, oder hört gänzlich auf, und der Wein erhält einen schlechten Geschmak, den man ausgeraucht (goût d'event) nennt.

Von den 6000 Flaschen des Hrn. Colnet sprang indessen unter hundert nicht Eine, obschon der Schaum so stark war, daß, sobald man den Drath abnahm, der den Stöpsel fest hielt, der Bindfaden abgerissen wurde, und der Wein bis auf den lezten Tropfen als Schaum aus der Flasche in die Luft fuhr.

Nach einer so entscheidenden Probe wollte nun jeder Flaschen von Hm. Colnet, und mehr als er liefern konnte. Hr. Colnet hatte seinen Zwek erreicht, sein Ruf war gegründet, und nun fand er es in seinem Interesse, die Güte seiner Flaschen der Menge derselben aufzuopfern. Schon im zweiten Jahre hatten seine Flaschen nicht mehr dieselbe Stärke, und am Ende arbeitete er um nichts besser, als seine Collegen. Hr. Colnet hat später eingestanden, daß er mittelst spanischer Soda,125) die er der Fritte zusezte, und durch doppeltes und langes Abkühlen dahin gelangte, so treffliche Flaschen zu verfertigen.

Abgesehen von der doppelten Kühlung und der gleichförmigen Vertheilung der Glasmasse beruht noch ein anderes Geheimniß zur Verfertigung guter Flaschen in der Auswahl des Materiales zur Fritte: dadurch wird der Wein gegen jedes Verderben geschüzt, das man nur zu oft, täglich zu erdulden hat, ohne demselben abhelfen zu können. Man findet oft bei Weinen aus demselben Fasse, die man in derselben Stunde in Flaschen abzog, nachdem die erste Wirkung der Gährung vorüber ist, eine höchst verschiedene Güte. Die eine Flasche schäumt mehr, die andere weniger, und zuweilen schäumen einige gar nicht, was zuweilen wohl bei Weinen von verschiedenen Jahren und Trauben auch der Fall ist. Wahrscheinlich hängt dieß, im ersten Falle, bloß von dem Materiale ab, das man zur Fritte nahm, obschon man es auch der Wandelbarkeit der Temperatur zuschreibt, welche, da sie täglich wechselt und das Abziehen mehrere Tage dauert, je nachdem man mehrere Fässer abzuziehen hat, Einfluß haben kann.

Was die regelmäßige Bildung des Halses der Flaschen betrifft, so bemerkt Hr. Moet, daß seine Stöpsel aus dem feinsten und elastischsten Catalonischen Korke sind, und die Flaschen hermetisch schließen

124)

Es scheint uns vielmehr, daß das während der Gährung entwikelte kohlensaure Gas aus der Flasche durch den trokenen, nicht mehr gehörig schließenden Stöpsel ausfährt, als daß Luft in die Flasche eintritt. A. d. Ue.

125)

Der Uebersezer weiß noch, wie vor einigen 30 Jahren Glashüttenmeister sich sträubten in Böhmen, ungrische Soda Statt der Potasche zur Fritte zu brauchen. Die Sache kam sogar unter die Hände der Schreiber, die die Partei der Einfaltspinsel nahmen (da gleich und gleich sich immer gern gesellt), und Ungern und die Glasfabrikation litt zugleich. Heute zu Tage weiß man, daß die ungrische Soda sehr gute Dienste in der Glasmachern leistet. A. d. Ue.