Text-Bild-Ansicht Band 21

Bild:
<< vorherige Seite

Einen kurzen Bericht über die Resultate dieser Forschungen hat Hr. Fraunhofer in einer Sizung der k. b. Akademie der Wissenschaften vorgelesen, welcher im 74sten Bande von Gilbert's Annalen der Physik abgedrukt ist.

Durch die früher bekannten Geseze des Lichtes konnten mehrere atmosphärische Lichtphänomene z. V. die Entstehung der Höfe und Nebensonnen u.s.w. entweder gar nicht, oder nicht genügend erklärt werden.

Hrn. Fraunhofer ist es gelungen, die so sehr mannigfaltigen Phänomene auf die gegenwärtig bekannten Geseze des Lichtes zurükzuführen. Er hat über diesen Gegenstand eine Abhandlung geschrieben, welche bereits gedrukt ist.

Die zu sämmtlichen physisch optischen Versuchen von Hrn. Fraunhofer erfundenen Instrumente und Maschinen, so wie die wichtigeren Kupferplatten zu seinen Abhandlungen hat er selbst ausgeführt.

Was Hr. Fraunhofer durch die von ihm und unter seiner Direktion verfertigten optischen Instrumente geleistet hat, kann daraus wahrgenommen werden, daß die Instrumente aus dem optischen Institute: Utzschneider und Fraunhofer gegenwärtig in ganz Europa verbreitet sind.

Einige der wichtigsten, durch ihn erfundenen oder verbesserten optischen Instrumente sind:

Das Heliometer, – das repetirende Lampenfilarmikrometer, – das zum Messen im absoluten Maße bestimmte achromatische Mikroskop, – das Ringmikrometer, – das Lampenkreis- und Nezmikrometer, – der große für die Dorpater Sternwarte verfertigte parallaktische Refraktor, von welchem Hr. F. G. W. Struve, Direktor der russisch kaiserl. Sternwarte zu Dorpat, uns bereits eine detaillirte Beschreibung in einer sehr schönen Ausgabe mitgetheilt hat.

Bis zum Jahre 1814 war Hr. Gg. von Reichenbach auch Associé dieses optischen Institutes, nachdem aber derselbe das Verlangen geäußert hat: das mathematisch-mechanische Institut in München allein zu besizen, um seinen und seiner Familie Privat-Vortheil und Nuzen mehr zu begründen, so wurde der Gesellschafts-Vertrag am 7ten Febr. 1814 zwischen demselben, Hrn. Fraunhofer und mir aufgelöst. Nach dieser Trennung habe