Text-Bild-Ansicht Band 30

Bild:
<< vorherige Seite

immer dessen Geschwindigkeit an, aus welcher dann die des Wellbaums vom Maschinensysteme leicht calculirt werden kann, da das Verhältniß der Schnurscheiben jenes Wellbaums und des Gouverneurs zu einander immer vor Augen liegt.

Durch diese Vorrichtungen glaube ich die schwierige Aufgabe einer sich vollkommen selbst regulirenden Kraftmeßmaschine, die zu jeder Zeit das Kraftmoment eines sich drehenden Maschinensystems anzuzeigen vermag, genügend gelöset zu haben. Und sollte hie und da vielleicht an der Ausführung noch etwas unvollkommen geblieben seyn, so hoffe ich doch den Weg und die Mittel gezeigt zu haben, durch welche jener heilsame Zwek erreicht werden kann. Möge Hr. Prony mit Schonung auf meine Bemühungen, sein vortreffliches Princip zu vervollkommnen, und für die Anwendung bequemer und geschikter zu machen, herabsehen, und das, was guter Wille und Eifer für eine gute und nüzliche Sache bei mir ist, nicht für Anmaßung halten. In magnis voluisse sat est! –

–––––––––

Ich kann nicht umhin, am Schlusse dieser Zeilen noch den Effect mitzutheilen, den meine Anwendung des Prony'schen Kraftmaßprincips in London auf die dortigen wissenschaftlichen Leute (scientific men), wie sie sich nannten, und auf die Classe der Maschinenbauer größerer, niederer und ganz gemeiner hervorbrachte. Erstaunen mußte ich nämlich, daß auch nicht ein Einziger der lezteren das Princip richtig auffaßte und verstand, obgleich ich eine wissenschaftliche Erläuterung desselben in englischer Sprache zu Jedermanns Unterricht gab, daß aber alle wissenschaftlichen Leute es theils wegen seines französischen Ursprungs unbeachtet ließen,178) theils dasselbe wirklich anfeindeten, und gehässige Anmerkungen darüber machten, weil ich ihren Vorschlag durch ein Pumpenwerk, also auf dem Wege des Wasserhebens die Kraft meiner Dampfmaschine zu beweisen, aus dem Grunde nicht berüksichtigen konnte und wollte, weil sie mit einem Pumpenwerke dasjenige Gewicht von Wasser zu heben verlangten, was ohne alle Berüksichtigung der großen in den Pumpen

178)

Die meisten derselben kannten Hr. Prony nicht dem Namen nach, und bewiesen durch mitleidiges Achselzuken den Grad der Verachtung, womit sie alles Französische und überhaupt alles Ausländische, und sey es noch so vortrefflich und zwekmäßig, herabwürdigen. Der englische Nationalstolz dringt selbst in die Wissenschaften. Das hatte ich nicht erwartet. Ich wollte durch Prony's in Deutschland allgemein geachteten und gefeierten Namen dem Kraftmaße meiner Dampfmaschine Auctorität verschaffen, wie sehr hatte ich mich aber geirrt. Diesem Irrthume habe ich nachher den größten Theil meiner Calamitäten in England zu verdanken gehabt. Wie oft ist später mein früheres zu großes Vertrauen zu der Freisinnigkeit einer Nation von mir bereut worden, deren Politik schon beweiset, daß für die ihr immer beigelegte Großmuth und Liberalität im Allgemeinen ganz fremd sind.