Text-Bild-Ansicht Band 46

Bild:
<< vorherige Seite

sich befindet, an die entgegengesezte Seite des Kessels zu siehen kommt.

Sehr zwekmäßig, aber keineswegs neu ist die Anwendung der Ventilatoren. Die englischen Mechaniker, Braithwaite und Ericsson, haben auf die Vorrichtung künstlicher Gebläse an Dampfkesseln schon vor mehreren Jahren ein Patent erhalten, und sie haben dieses Princip zuerst im Jahre 1829 bei ihrem für die Eisenbahn zwischen Liverpool und Manchester gelieferten Dampfwagen, The Novelty, auf eine weit vortheilhaftere Weist, und mit so glüklichem Erfolge ausgeführt, und dabei auch ihren Kesseln eine so zwekmäßige Construction gegeben, daß bei einer verhältnißmäßig sehr kleinen erhizten Fläche, und mit einem sehr geringen Aufwande von abgeschwefelten Steinkohlen (Coaks) und von Wasser eine bedeutende Wirkung erhalten, und der Rauch so vollkommen verbrannt wurde, daß man in die Mündung des niedrigen Schornsteines, durch welchen die Luft ausströmte, die Hand halten konnte.8)

Was endlich das Maschinenwerk der HH. Séguin und Comp. selbst betrifft, so wird dieses durch die vielen Säulen, Stüzen, Balken und Hebel u.s.w. unnüzerweise complicirt, und das Gewicht des Ganzen bedeutend vermehrt. Die Verbindung der vordem mit den hintern Rädern mittelst einer horizontalen Stange, wodurch ein gleiches Einwirken beider auf die Bahnschienen bewirkt und das Fortwälzen des Wagens mehr gesichert wird, ist gut; allein dasselbe ist an einigen englischen Dampfwagen, namentlich an dem Sanspareil des Hrn. Ackworth auf der Liverpool-Eisenbahn, schon früher durch einen weit einfachern Mechanismus, ohne Wagebalken, Hebel und Parallelogramm, ausgeführt worden.9)

Die zwischen dem Gestelle YY und den Achsen der Wagenräder angebrachten Federn, durch welche die Stöße und Erschütterungen des Fuhrwerkes verhütet werden sollten, können auf die von den HH. Séguin und Comp. angeordnete Weise diesen Zwek nicht erreichen, ohne daß ihre Schwingungen sich unmittelbar den beweglichen Wagebalken, Hebeln, und den Kolben selbst, auf eine für die Dauer der Maschine nachtheilige und den ruhigen Gang derselben störende Weise mittheilen.

8)

Man sehe hierüber im Polyt. Journal Bd. XXXIV. Heft 6. S. 405–410; Bd. XXXV. Heft 1. S. 1, und S. 47–48; Bd. XXXVII. Heft 2. S. 83–86, und Bd. XLII. Heft 1. S. 1–3; nebst der Bemerkung des Uebersezers. S. 4–6.

9)

S. Polytechnisches Journal Bd. XXXIV. Heft 6. S. 411. Tab. VIII. Fig. 5, und Bd. XXXV. Heft 1. S. 1.