Text-Bild-Ansicht Band 83

Bild:
<< vorherige Seite

zuzuwenden. In dieser Anordnung scheint vorzüglich das Neue der Sache zu liegen.

Beschreibung und Behandlungsweise der so genannten russischen Oefen. Von Seidel. — Der Verf. beschreibt die in seinem eigenen Wohnhause befindlichen Oefen und gibt den Effect derselben an.

Ueber das Schleifen von Werkzeugen vermittelst des Drehsteins. — Der (ungenannte) Verf. vertheidigt das Schleifen der Werkzeuge auf dem Drehsteine gegen jenes auf dem so genannten Rutscher oder flachen Schleifsteine aus freier Hand. Seine Gründe sind im Allgemeinen zwar völlig richtig, aber daß auf dem Drehsteine wegen dessen rascherer Wirkung eine größere Behutsamkeit erfordert wird, als auf dem flachen Steine, weßhalb manche Arbeiter gut thun, den lezteren vorzuziehen, falls sie mit dem Drehsteine nicht recht vertraut sind, bleibt ebenfalls gewiß. Eine Auflage für das Werkzeug vor dem Drehsteine anzubringen, wie der Verf. empfiehlt, ist allerdings stets von großem Nuzen.

Die geruch- und zugfreien Abtritte der Gebrüder Stumpf in Mainz. — Unter dem Sizbrette des Abtrittes befindet sich ein großer bleierner Trichter, durch welchen die Excremente in ein bleiernes Gefäß fallen. Indem dieses sich füllt, taucht der Hals des Trichters in den Inhalt desselben, wodurch eine Absperrung des inneren Trichterraumes von der Senkgrube bewirkt wird. Ferner hinzukommende Substanzen bewirken sodann ein Ueberfließen des Gefäßes, welches sich durch den Schlauch in die Senkgrube entleert, während die Absperrung beständig fortdauert. Der so lästige und hauptsächlich den üblen Geruch verbreitende, aufwärts gehende Luftzug in den Abtritten ist durch diese Anordnung ganz vermieden, und der Geruch, welcher aus dem Sperrgefäße durch den Trichter aufwärts gelangen kann, ist sehr gering. Offenbar empfiehlt sich diese (übrigens dem Princip nach nicht mehr neue) Einrichtung durch ihre ungemeine Einfachheit.

Hemmvorrichtung an Cabriolets. — Eine einfache Vorrichtung, um durch Aushängung eines Riemens, von dem Size aus, einen gewöhnlichen Hemmschuh unter das Rad hinabgleiten zu lassen. Der Wagenfabrikant Röder in Mainz hat dieselbe construirt.

Beschreibung eines zwekmäßig construirten Schmiedeblasebalgs. — Eine bessere Abbildung des Mohr'schen Blasebalges, als die im polytechn. Journal Bd. LXXVIII. S. l8 von Mohr selbst gegebene.

Tafeln zur Vergleichung und Reduction der Längenmaaße und Gewichte in verschiedenen europäischen Staaten.