Text-Bild-Ansicht Band 72

Bild:
<< vorherige Seite

gibt, befinden. Die Leitungsdrahte müssen so angeordnet werden, daß man für jede einzelne Magnetnadel in den Duplicaten des Apparates einen besonderen Draht hat; dieser eine Draht macht zuerst eine Reihe von Umwindungen um eine der Nadeln in dem Duplicate, welches sich auf der ersten Station im Angesichte des Operators befindet, läuft dann von dem Ende dieser Windungen zu dem nächsten Duplicate fort, windet sich dort ebenso um dessen Nadel, läuft von dort zum nächsten Duplicate, windet sich um dessen Nadel und so fort bis zur lezten Station. Auf ähnliche Art geht ein anderer von den übrigen Drahten isolirter Leitungsdraht um eine andere Nadel in jedem der Duplicate des Apparates, so daß jede einzelne Nadel in jedem Duplicate ihren besonderen isolirten Draht hat, aber alle correspondirenden Nadeln in jedem Duplicate durch denselben Draht verbunden werden können; andere Drähte sollen sich von einer Station zur anderen erstreken, ohne Umwindungen zu machen und ohne Verbindung mit irgend einer Nadel. Wenn man nun einen der vorher erwähnten Drähte, welcher mit einer Reihe correspondirender Nadeln verbunden ist, durch Andrüken der geeigneten Tasten mit einem Draht in Berührung bringt, welcher mit keiner Nadel in Verbindung ist, so wird der durch die verbundenen Drahte gehende elektrische Strom eine gleichzeitige und gleiche Bewegung bei allen correspondirenden Nadeln hervorbringen, aber bei keiner anderen. Läßt man diesen Strom in der einen Richtung durchgehen, so werden sich alle correspondirenden Nadeln auf eine Seite neigen und sämmtlich auf dasselbe Zeichen deuten; streicht aber der Strom in der entgegengesezten Richtung hindurch, so werden sich dieselben Nadeln auf die andere Seite neigen und ein anderes Zeichen auf den Scheiben andeuten. Das mit Magnetnadeln versehene Duplicat des Apparats, welches sich auf der ersten Station im Angesichte des Operators befindet, sezt denselben in Stand, zu erfahren, welche Signale er beim Niederdrüken gewisser Tasten gibt, so daß er Mißgriffe vermeiden kann; die correspondirenden Nadeln an den Zwischenstationen und an der entferntesten Station geben dann gleichzeitig dieselben Signale. Läßt man die Tasten los und drükt anstatt derselben auf andere, so kann man natürlich einen anderen Leitungsdraht, welcher mit einer anderen Reihe correspondirender Nadeln verbunden ist, mit demselben (oder einem anderen) Draht, welcher keine Verbindung mit den Nadeln hat, in metallische Berührung bringen und also mit an, deren Nadeln andere Zeichen geben.

So lange nur eine einzige Nadel in jedem Duplicate des Apparates gleichzeitig abgelenkt wird, erhält man auch nur eine Reihe einfacher Bezeichnungen oder zwei Bezeichnungen für jede Nadel, je