Text-Bild-Ansicht Band 72

Bild:
<< vorherige Seite

in dem Kessel unterbringt, so daß nur der Zapfen des Hebels, welcher den Zeiger trägt, durch eine Stopfbüchse austritt, an der jedoch die Mängel der Stopfbüchse eines gewöhnlichen Schwimmers nicht Statt finden. Der auf diese Art allerdings bedeutend verbesserte Schwimmer erheischt aber immer noch fortwährende Sorgfalt, so daß er nur in den Händen eines sehr aufmerksamen Arbeiters als ein sicheres Instrument gelten kann. Bei der Glasröhre braucht es Alles das nicht, und es genügt, wenn man von Zeit zu Zeit einen Blik auf sie wirft, was um so leichter geschehen kann, als sie sich über der Thür der Feuerstelle und mithin an einem Orte befindet, welcher dem Heizer sehr gelegen ist. Sollte sich die untere mit dem im Kessel befindlichen Wasser communicirende Röhre durch kalkige Niederschläge verlegen, so würde sich dieß gleich durch das Aufhören der Oscillirungen des Wassers in der Röhre zu erkennen geben. Diese Oscillirungen sind also ein sicheres Zeichen, daß das Instrument sich in gutem Stande befindet.

Wir betrachten demnach die von Hrn. Meyer verbesserten Röhren als das einfachste und sicherste Mittel zur Erkennung des Wasserstandes in den Dampfkesseln. Da Wassermangel die Ursache beinahe aller Explosionen ist, so verdient dieses Instrument die größte Berechtigung, und die Commission will nur noch eine länger fortgesezte Erfahrung abwarten, bevor sie darauf anträgt, dasselbe der Regierung anzuempfehlen.

XXIII. Auszuge aus dem Berichte des Hrn. P. Thierry-Naegely über die Versuche, welche an einer von den Hrn. J. J. Meyer und Comp. in Mülhausen erbauten Dampfmaschine mit dem Zaume angestellt wurden.

Aus dem Bulletin de la Société industrielle de Mülhausen, No. 57, S. 220.

Mit Abbildungen auf Tab. III.

Auf Ansuchen der HHrn. J. J. Meyer und Comp. stellte unsere Commission für die Mechanik einen Versuch mit de Prony's dynamometrischem Zaume an einer Dampfmaschine von 15 Pferdekräften an, welche diese Herren für die Kattunfabrik des Hrn. Huguenin d. älteren erbaut hatten.

Die fragliche Maschine ist eine ohne Balancier, ohne Verdichtung und mit wandelbarer Expansion. Sie hat einen einzigen Cylinder von 12 Zoll 12 Linien im Durchmesser und einen Kolbenhub von beiläufig einem Meter.

Das Feuer wurde um 6 Uhr 55 Minuten Morgens unter dem