Text-Bild-Ansicht Band 72

Bild:
<< vorherige Seite

von dem alten Systeme Verbesserungen verbunden seyn, welche diese Nachtheile aufwiegen und die zu erwartenden Verluste mehr als ausgleichen. Sie könnten z.B. eine große und wichtige Ersparniß an Zeit und Geld und bessere Erhaltung der zu transportirenden Gegenstände bedingen; und deßhalb kommt zu untersuchen, ob aus der größeren Spurweite sich ein solches Resultat ergibt.

Soll die Spurweite eine Ersparniß an Geld bedingen, so kann diese entweder an der Capitalanlage stattfinden, oder sich später bei dem Bahnbetriebe ergeben. Ersterer Fall ist unmöglich; die Capitalanlage muß vielmehr eine größere seyn, obwohl ich das Verhältniß dieses Mehraufwandes nicht angeben kann. Die Dimensionen so gering als möglich angesezt, müssen zwei Bahnlinien von 7 Fuß Weite nothwendig eine größere Breite erfordern, als zwei Bahnlinien von 4 Fuß 8 1/2 Zoll Weite; ja ich möchte die durchaus erforderliche größere Breite zu 4 Fuß annehmen. Der zwischen den Bahnlinien zu lassende Raum hängt nämlich nicht ganz von der für die Lasten festgesezten Maximalbreite ab; sondern es ist zum Behufe von Reparaturen und zu anderen Zweken ein gewisser Raum nöthig, abgesehen davon, daß eine zu große Annäherung der Bahnlinien an einander gefährlich wäre, indem ein auf der einen vorkommender Unfall, wie ich mich selbst überzeugt habe, auch auf der anderen sehr üble Folgen herbeiziehen kann. Der an der Außenseite der Schienen zu lassende Raum ist außerdem ein constanter, welches auch immer die Spurweite seyn mag; und dieser Raum ist nicht bloß der Sicherheit wegen, sondern auch deßhalb erforderlich, damit sich die äußere Schiene gehörig auf den Dämmen festsezen kann, und damit sich an Durchstichen gehörige Abzugcanäle anbringen lassen. Abgesehen von diesen die Erdarbeiten und den Bodenankauf im Allgemeinen betreffenden Zunahmen, werden auch die Locomotiven schwerer und mithin in einem gewissen Maaße theurer seyn müssen. Ferner wird die permanente Bahn bei größerer Spurweite mehr kosten, als bei geringerer, da man nicht bloß die leichteren Schienen bei ersterer mit den schweren Schienen bei lezterer vergleichen darf, sondern Alles in Allem in Anschlag bringen muß.

Wenn nun also die Capitalanlage nothwendig größer ausfällt, so frägt sich, berechnen sich die Betriebskosten niedriger? Diese Kosten hängen von den Anschaffungskosten der Maschinen, deren Reparaturen, dem Verbrauche an Kohks und anderen Dingen ab, welche zu der Spurweite in keiner Beziehung stehen. Was den ersten Punkt, die Anschaffungskosten der Maschinen betrifft, so fallen diese bei größerer Spurweite größer aus; und die Ersparniß an Reparaturen kann, wenn ja eine solche stattfindet, nur unbedeutend seyn. Denn es hat