Text-Bild-Ansicht Band 72

Bild:
<< vorherige Seite

großen Theils schon beseitigt. Und wenn wir in so kurzer Zeit schon so große Fortschritte machten, und so bedeutende Verbesserungen erlangten, so steht zu hoffen, daß wir es auch noch weiter bringen werden.

Wenn nun eine große Geschwindigkeit wirklich erreichbar ist; wenn kein Widerstreben der Natur vorhanden ist, und keine unübersteiglichen Hindernisse bestehen, so wird die Stellung des Hrn. Wood, die, so lange er bloß auf seinen Daten fußte, allerdings vollkommen gerechtfertigt war, eine ganz andere. Die 35 engl. Meilen in der Zeitstunde, welche er als die äußerste Gränze betrachtete, erleiden nämlich eine bedeutende Erweiterung; der Schluß, daß zur Erreichung einer solchen Geschwindigkeit eine Spurweite von 7 Fuß nicht erforderlich ist, erhält eine andere Bedeutung; und die Vortheile, die er selbst für eine Spurweite von mehr dann 4 Fuß 8 Zoll zugesteht, treten noch auffallender hervor. Die Zweifel, welche von Hrn. Wood über die Vortheile einer Spurweite von 7 Fuß aufgeworfen werden, und welche lediglich daraus hervorgingen, daß die früher über die Leistungen der Maschinen angestellten Versuche ein ungünstiges Resultat gaben, fallen nunmehr in sich selbst zusammen, weil jezt hergestellt ist, daß die mit einer bestimmten Quantität Kohks vollbrachte Arbeit an der Great-Western-Bahn größer ist, als jene, welche den angeführten Versuchen gemäß an einer der anderen Bahnen mit einem gleichen Aufwande an Kohks erreicht wird.

Ich kann in Betreff der Spurweite von 7 Fuß dem in meinen früheren Berichten Gesagten nur wenig mehr hinzufügen. Ich entschloß mich zu derselben, um zu einer Anordnung zu gelangen, die der Berichterstatter selbst gut hieß, indem er sagte: „aus der Vergrößerung des Durchmessers der Räder folgt eine Verminderung der Reibung; doch ist zweifelhaft, in wiefern dieß durch die höhere Stellung der Kasten der Wagen eine Modification erleidet. Eine größere Spurweite, bei der die Kasten innerhalb der Räder untergebracht werden können, bei der also die Wagen an Höhe verlieren, und bei der mithin der Flächenraum der Fronte ein kleinerer wird, wird in Betracht des großen Widerstandes der Luft vortheilhaft seyn.“ Um zu diesem Zweke zu gelangen, und zwar mit der bequemsten und einer der gewöhnlichen ähnlichen Form der Wagenkasten, war, wie ich in meinen früheren Berichten darbot, eine Spurweite von wenigstens 6 Fuß 10 Zoll erforderlich.

Die größere Stätigkeit steht wahrscheinlich in direktem Verhältnisse mit der größeren Spurweite; und ich brauche in dieser Hinsicht nur die Worte des Hrn. Wood selbst hervorzuheben. Er sagt nämlich: „Erwägt man die Ursachen, durch welche die verschiedenen