Text-Bild-Ansicht Band 67

Bild:
<< vorherige Seite

neuen Pariser Börse, zeigen, und welche die Speicher nicht nur der Nässe aussezen, sondern auch deren Dachstühle schnell zu Grunde richten. Das Schutzmittel besteht in einem Vorstoße (bossage) und in einer Vorrichtung, coupe-lame genannt, welche er an der Vereinigung zweier Zinkplatten anbringt. Es wurden Platten vorgelegt, welche schon mehrere Jahre gedient hatten, und die dessen ungeachtet an den Stellen, wo die nächst obere Platte auf ihnen auflag, noch ihre ganze Reinheit beibehalten hatten. (Mémorial encyclopédique.)

Die größte Tischplatte aus Acajouholz.

Die HH. Grohé, Möbelfabrikanten in Paris, verfertigten für Hrn Démion aus einem Acajoubloke, der aus den Kolonien gebracht wurde, eine Tischplatte, welche aus einem einzigen Stüke besteht, und dabei nicht weniger als 7 Fuß 8 Zoll Länge und 6 Fuß 10 Zoll Breite hat! Die bis zur Zeit berühmte Acajoutischplatte in Fontainebleau hatte nicht über 6 Fuß im Durchmesser. (Aus dem Journal de l'Academie de l'Industrie.)

Literatur.

  • Anleitung zu zwekmäßigen und holzersparenden Stubenöfen, nebst einigen Bemerkungen über Holzverschwendung. Von C. G. Meerfels. Magdeburg, Verlag von Eduard Bühler. 1837.
  • Die Chorographimetrie oder Verbindung der Geometrie mit der Landschaftmalerei, als zweite vermehrte Auflage der Schrift: „Neue höchst einfache Methode, Berge, Gebäude und andere Gegenstände zu messen.“ Von Karl Aug. Freiherrn von Klein. Mit mehreren Lithographien. Mainz, Verlag von Johann Wirth. 1837.
  • Der Steinmörtel oder praktische Anweisung den Steinmörtel bei Gebäuden im Allgemeinen, besonders aber bei Bauten an und unter dem Wasser, bei Gewölben etc. statt jeder andern Art von Maurerarbeit mit Vortheil zu benuzen. Aus dem Französischen des F. M. Lebrun jun. Ulm, Verlag von C. Nübling. 1837.
  • Die Principien der Physik und Chemie in Beziehung auf das Gewerbliche. Populär bearbeitet für Gewerbe und Realschulen, zum Selbstunterricht etc. von Christian Friedrich Hänle. Stuttgart, Verlag von L. F. Rieger und Comp. 1837.
  • Stöchiometrische Schemata oder Darstellung des chemischen Prozesses pharmaceutisch-chemischer Präparate in atomistischen Formeln von Christian Friedrich Hänle. Stuttgart, Verlag von L. F. Rieger und Comp. 1836.
  • Anleitung zu stöchiometrischen Rechnungen. Mit einem Anhange, enthaltend Tabellen und Beispiele aus der praktischen Chemie. Von Dr. H. Glaßer, Professor der Mathematik am Gymnasium in Erlangen. Stuttgart, Verlag der Balz'schen Buchhandlung. 1837.
  • Tabellarische Darstellung der Zusammensezung aller organischen Stoffe in alphabetischer Ordnung. Als Supplement zu Döbereiner's Grundriß der Chemie. Von Dr. Franz Döbereiner. Stuttgart 1837. P. Balz'sche Buchhandlung.
  • Encyklopädisches Handbuch des Maschinen- und Fabrikenwesens. Von Dr. Carl Hartmann. Esten Theiles erste Abtheilung. Mit 24 lithographirten Tafeln. Leipzig und Darmstadt. 1838.