Text-Bild-Ansicht Band 67

Bild:
<< vorherige Seite

per Pferdekraft nicht über 2 1/2 Kilogr. der besten Steinkohle zum Betrieb derselben erforderlich sind, wobei allerdings zu berüksichtigen ist, daß wir die Pferdekraft etwas höher als die Engländer anschlagen.

Für englische Maschinen muß man in Frankreich 15 Proc. Eingangszoll bezahlen; dazu kommt noch, daß die englischen Geseze nur die Ausfuhr solcher Maschinen erlauben, welche allgemein verbreitet sind; so darf z.B. keine Spinnmaschine ausgeführt werden. Der Zwek hiebei ist kein anderer, als die Verbreitung neuer Maschinen in Ländern, welche mit England concurriren, zu erschweren.

Die Farbwaaren und chemischen Producte kommen in England ebenfalls wohlfeiler zu stehen als bei uns; der Unterschied beträgt bei lezteren im Durchschnitt wenigstens ein Drittel. Bei den aus dem Auslande kommenden Farbwaaren haben die Fabriken in Manchester wie in Glasgow den Vortheil, daß sie nicht weit vom Meere entfernt sind und noch dazu durch die in allen Richtungen verbreiteten Canäle bedeutend an Transportkosten ersparen.

Die Lebensfrage der Manufacturen ist immer das Brennmaterial; die Engländer bezahlen aber für ihre vortrefflichen Steinkohlen nur ein Fünftel des Preises, wofür wir sie in Mülhausen erhalten. In den Gegenden, wo sich die englische Industrie hauptsächlich gruppirt hat, trifft man außer beträchtlichen Steinkohlenbergwerken gewöhnlich auch große Eisenwerke. Das Brennmaterial wird von den Gruben auf Eisenbahnen in die benachbarten Etablissements geführt, welche so den Centner (112 Pfd.) zu 4 Pence (12 kr.) bekommen.

Ungeachtet des niedrigen Preises des Brennmaterials benuzt aber der Engländer die Wasserkraft dennoch, wo sie ihm zu Gebot steht. Da das Land sehr gebirgig ist, so gibt es viele Gefälle, welche durch zwekmäßig angelegte Reservoirs gleichförmiger als bei uns gespeist werden. Die Wasserräder werden gewöhnlich aus Eisen verfertigt und so angebracht, daß durchaus kein Wasser verloren geht. Wir sahen z.B. eine Spinnerei bei Bolton mit einem Wasserrad von 300 Pferdekräften, welches 63 Fuß im Durchmesser hatte und äußerst kühn gebaut war.

Der englische Fabrikant ist auch fortwährend bemüht, eine größere Mannigfaltigkeit von Geweben aus Baumwolle zu erzeugen und diese, besonders durch Nachahmung der Wollenstoffe, bei der ärmeren Classe immer mehr in Aufnahme zu bringen.

Die Handarbeit ist in England offenbar theurer als bei uns, und in dieser Hinsicht haben wir also einen Vortheil; in Schottland ist zwar die Handarbeit nicht viel theurer als bei uns, aber dort wie in England zeigt der Coalitionsgeist der Arbeiter eine Hartnäkigkeit