Text-Bild-Ansicht Band 120

Bild:
<< vorherige Seite

Man rührt das Pulver in 5 Liter lauwarmen Wassers ein, und schüttet das Ganze auf zweimal, unter Umrühren mit der Schaufel, auf das Saatkorn, so daß diese Flüssigkeit und das Pulver möglichst gleichmäßig an die Samenkörner vertheilt werden. Eine Stunde später rührt man letztere 2–3mal um und nach Verlauf von zwei Stunden sind die Körner trocken genug, um sie einsäen zu können.

Die 5 Liter Pulver kosten 40 Franken und bewirken nach Bickes, daß die Hektare 50 Hektoliter Weizen trägt.

Das (unserem landwirthschaftlichen Verein von dem Commissionär des Hrn. Bickes zu Rouen zugeschickte) von mir untersuchte Pulver ist von graulicher Farbe, mit kleinen weißlichen Stückchen vermengt, welche nichts als kohlensaurer Kalk sind. Es ist fast geschmacklos und knirscht stark zwischen den Zähnen. Auf glühenden Kohlen verbreitet es einen Geruch wie Horn, ohne merklich zu knistern oder mit Heftigkeit abzubrennen. In einer Glasröhre geglüht, gibt es einen empyreumatischen, ammoniakalischen Rauch und hinterläßt einen beträchtlichen kohligen Rückstand. Mit lauwarmem Wasser befeuchtet, gibt es einen Geruch nach Leim von sich; an Wasser tritt es sehr wenig ab; mit Gerbestoff gibt die entstandene Lösung einen reichlichen Niederschlag. Mit Salzsäure braust dieses Pulver stark auf und wird von ihr, etwas Sand und Kohle abgerechnet, beinahe ganz aufgelöst. Mit Kalk zusammengerieben, entwickelt das Pulver keinen ammoniakalischen Geruch.

Aus 100 Theilen erhielt ich folgende Substanzen:

Wasser 9,0
Auflösliche Salze schwefelsauren Kalk
Chlornatrium (Kochsalz)
salpetersaures Natron
2,50
unauflösliche Substanzen kohlensauren Kalk in großer Menge, phosphorsauren Kalk sehr wenig
Sand
Kohle
66,00
organische Materien (Gallerte) 22,50
–––––––––
100,00
Stichstoff 3,34 Proc.

II. Dünger der HHrn. Huguin und Comp.

Dieser, später in den Handel gekommene, Dünger wird in 20 Sorten nach den verschiedenen Species der Gewächse und den Bodenarten geliefert. Die Erfinder sagen, daß er aus so wirksamen, kräftigen,