Text-Bild-Ansicht Band 225

Bild:
<< vorherige Seite

Transmission zu befestigender) Gegenstufenscheibe. In Figur 37 ist ein Schnitt durch das auf der Hülfe des Einspannkopfes aufgekeilte Antriebsfrictionsrad mit den Details der Reversirvorrichtung dargestellt.

Von dem auf der Antriebswelle A festgekeilten Zahnrade B wird die rotirende Bewegung auf die beiden mit einander im Eingriffe stehenden Reversirräder C (welche sich in Figur 37 decken) übertragen, auf deren im Reversirhebel H drehbar gelagerten Achsen sich die beiden Frictionsrollen D befinden, welche daher wie die Reversirräder selbst nach entgegengesetzter Richtung rotiren. Je nachdem nun die eine oder die andere Frictionsrolle in den mit keilförmiger Nuth versehenen Kranz des Frictionsrades E hinein gedrückt wird, erhält dieses eine nach rechts oder nach links rotirende Bewegung. Ist keine der beiden Frictionsrollen mit dem Frictionsrade in Berührung, so bleibt dieses und mit ihm der Einspannkopf in Ruhe; die Maschine ist abgestellt. Die Ausrückschine F, welche zur Verstellung des Reversirhebels H dient, wirkt mittels der Blattfeder G auf den unten im Reversirhebel angebrachten Bolzen.

Uebrigens sind Einspannkopf, sowie Schneidkluppe in gewöhnlicher bekannter Weise construirt; letztere ist, wie aus der Totalansicht zu entnehmen, auf zwei runden Verbindungsstangen zwischen den beiden Ständern geführt, welche ihr das nöthige seitliche Spiel gestatten.

Ein großer Vorzug dieser Maschine ist der, daß sie momentan ausgerückt werden und daß diese Ausrückung auch selbstthätig stattfinden kann. Nebenbei erfordert sie kein besonderes Deckenvorgelege, da sie direct an die Transmission angehängt werden kann.

Mit der hier abgebildeten Maschine können Schrauben und Muttern bis 1 3/4 Zoll engl. (44mm) geschnitten werden.

J. P.

Evans und Swain's feuersichere Deckenconstruction.

Mit Abbildungen auf Taf. I [b.c/1].

Die Firma Evans und Swain in London lenkt im Engineering, März 1877 S. 192 die Aufmerksamkeit des Publicums auf eine Deckenconstruction, welche in Bezug auf Feuersicherheit empfehlenswerthe Eigenschaften besitzt. Statt, wie gewöhnlich gebräuchlich, die Durchzüge in gewissen Entfernungen getrennt von einander zu legen und mit Dielen zu bedecken, sind die Balken, um die Luftcirculation wo möglich hintanzuhalten,