Text-Bild-Ansicht Band 49

Bild:
<< vorherige Seite

15 Jahre: auf eine Maschine zum Spinnen der Baumwolle und anderer Faserstoffe. (B. I.)

Kolbe G., zu Straßburg, Dept. d. Bas-Rhin, den 3 Decbr., für 5 Jahre: auf ein Mittel zur Verhütung mancher Unannehmlichkeiten, die der Gebrauch der Schnellwagen mit sich bringt. (B. I.)

Kouwalski, siehe Lippeman.

Labourey J., zu Marseille, den 7 Aug., für 10 Jahre: auf einen Mechanismus zum Treiben der Schiffe durch Menschenarme, ohne Segel und ohne Dampf. (B. I.)

Labouriau P. E., zu Paris, rue Christine No 10, den 18 Jun., für 10 Jahre: auf Verbesserungen in der Verfertigung und Erhaltung der Fußbekleidungen. (B. I.)

Lachaise, der ältere, zu Grandris, Dept. d. Rhone, den 23 Jan., für 5 Jahre: auf ein Verfahren Kleider zuzuschneiden. (B. I.)

Lachevardiére A., zu Paris, rue du Colombier No. 30, den 28 Mai, für 10 Jahre: auf Anwendung des continuirlichen Drukes auf den Steindruk, nebst einem mechanischen, gleichfalls continuirlichen Mittel zum Auftragen der Schwärze und einer auf dasselbe Princip begründeten Methode die Steine zu befeuchten, zu säuern, zu probiren, zuzurichten und zu bimsen. (B. Imp.)

Lallier-Foret, siehe Ardaillon.

Laroche M. N. und Lelong Neffe, zu Rouen, den 3 Jul., für 5 Jahre: auf Fabrikation von Segeltüchern aus Baumwolle.

Lasseré, siehe Courtiès.

Lavaud A., zu Périgueux, Dept. d. l. Dordogne, den 13 Jul., für 5 Jahre: auf ein Verfahren, alle Arten von Papier zu satiniren. (B. I.)

Lebec P. J., zu Paris, rue des Bons Enfans No. 23, den 5 Novbr. für 10 Jahre: auf ein Verfahren den Flachs zu spinnen, filature à la poupèe volante genannt. (B. I.)

Lecocq O. A., zu Paris, rue de Buffault No. 9, den 14 Aug., für 10 Jahre: auf excentrische rotirende Pumpen mit doppeltem Kolben. (B. I. P.)

Lehodey C. B., zu La Chapelle-Saint-Denis, Dept d. l. Seine, den 9 März, für 5 Jahre: auf Verbesserungen in der Fabrikation der Pendeluhren, (B. I.)

Lelong, siehe Laroche.

Lemolt A. E., zu Paris, Place Vendôme No. 16, den 28 März, für 5 Jahre: auf therapeutische Anwendung von elektrischen Reibungen, und auf einen Apparat, dieselben zu veranstalten, den er die elektrische Bürste (brosse electrique) nennt. (B. I. P.)

Lepage A., zu Paris, rue Richelieu No. 13, den 13 Jul., für 10 Jahre: auf ein neues Feuergewehr, welches von der Kammer aus geladen wird. (B. I.)

Lepelletier J. J., zu Paris, rue Galande No. 3, den 18 Jun., für 5 Jahre: auf ein Verfahren zum Oeffnen und Verschließen der Laden der Kaufgewölbe und Boutiquen. (B. I.)

Linard, A., zu Paris, boulevart Poissonnière No. 10, den 28 Mai, für 5 Jahre: auf eine mechanische Vorrichtung, welche als öffentliches Spiel dienen soll, und der er den Namen Joûte beilegte. (B. I.)

Lippemann und Kouwalski, zu Paris, rue St. Denis No. 374, den 13 April, für 10 Jahre: auf einen Apparat, der einen Feuerzeug mit brennbarer Luft vorstellt. (B. l. P)

Louis, siehe Charpentier.

Louvet, Gille und Jallu, zu Paris, rue du Bac No. 120, den 31 Jan., für 10 Jahre: auf Destillation des Runkelrüben-Saftes mittelst eines verbesserten Apparates. (B. I.)

Lowe G., zu Paris, Quai Conti No. 19, den 11 Jun., für 10 Jahre: auf eine Methode Gas zur Beleuchtung zu erzeugen. (B. I. P.)

Lucas J. M., zu Rennes, Dept. Ille et Vilaine, den 5 Mai, für 5 Jahre: auf Maschinen zur Fabrikation von Töpferwaaren, Baksteinen, Dachziegeln etc. (B. I.)

Madden J. B., zu Paris, rue Grange-Batelière No. 2, den 15 Oct.,