Text-Bild-Ansicht Band 43

Bild:
<< vorherige Seite

Bemerkungen des Uebersezers.

Wir glauben vor Allem bemerken zu müssen, daß Hr. Doctor Church außer dem hier beschriebenen Patente im Besiz eines anderen Patentes zu demselben Zweke, wiewohl durch gänzlich verschiedene Vorrichtungen, sich befindet, welches er am 15. October 1829, also nur ein Jahr früher, sich ertheilen ließ, und wovon dasselbe Journal of Arts and Sciences im Hefte vom 1. Julius des vergangenen Jahres eine eben so umständliche, von dem Herausgeber, Hrn. W. Newton selbst abgefaßte, Beschreibung oder Specification nebst allen zugehörigen Zeichnungen lieferte. Die Aufschrift dieses Patentes lautet: Für gewisse Verbesserungen an den Maschinen zum Forttreiben von Schiffen und anderen durch Dampf fortzutreibenden Maschinen, und an den dazu gehörigen Kesseln, so wie auch zu anderen Zweken.6) Wir standen zwar im Begriffe, dieses Patent für das polytechnische Journal zu übersezen, halten dieß aber jezt um so mehr für überflüssig, als wir einestheils in den darin beschriebenen angeblichen Verbesserungen wenig Neues und nichts Vorzügliches gefunden haben, und der Erfinder selbst durch Herausnahme seines zweiten Patentes das erste ganz aufgegeben zu haben scheint.

Was nun aber sein gegenwärtiges neuestes Patent betrifft, so müssen wir gestehen, daß wir auch darin nichts gefunden haben, was uns bewegen könnte, den außerordentlichen Lobeserhebungen des Journal of Arts and Sciences so unbedingt beizustimmen.

Die Construction eines von Wasser umgebenen Ofens ist eine längst bekannte Anordnung, und das Anfachen des Feuers durch einen künstlichen Luftzug (Gebläse) haben die Herren Braithwaite und Ericsson an ihren Dampfwagen mit gutem Erfolge ausgeführt. In der Zeichnung des Hrn. Church ist jedoch der Rost, auf welchem die Kohlen liegen, und welcher über dem zur Seite nach dem Kessel geführten Feuerrohr liegen sollte, ganz fehlerhaft unter demselben angebracht, so daß die Kohlen und Asche mit der Flamme in die Rauchzüge gerissen werden müßten.

Gegen die äußerst complicirte Bauart des Kessels selbst ist einzuwenden, daß die engen Zwischenräume der vielen concentrisch in einander gestekten Röhren, durch welche die Flamme, der Rauch und die heiße Luft ziehen sollen, sich sehr leicht verstopfen, und die nöthigen Reinigungen

6)

For certain improvements in machines for propelling vessels and other machines capable of being propelled by Steam, and in boilers applicable to the same, and also to other purposes. (Sealed 15th October, 1829.)