Text-Bild-Ansicht Band 13

Bild:
<< vorherige Seite

37). Der Ueberrest ist Sauer-Stoff und Wasserstoff in dem Wasserbildungs-Verhältnisse. Daher besteht der Indig aus

Kohlenstoff 73,22
Stikstoff 11,26
Sauerstoff 22,60
Wasserstoff 2,92
––––––
100

Diese Zahlen correspondiren so ziemlich mit

1 Atom Stikstoff 1,75 oder 10,77
2 Atomen Sauerstoff 2,00 – 12,31
4 Atomen Wasserstoff 0,50 – 3,08
16 Atomen Kohlenstoff 12,00 – 7,384
–––––––––––––––
16,25 – 100,00

Das am Ende des Versuches in dem Apparate zurükgebliebene Gas wurde durch Hizung derselben Röhre mit einer gleichen Menge Kupfer-Peroxid ohne organische Materie bestimmt, in dem man bemerkte, wie viel Luft in den Recipienten übergetrieben wurde. Die Differenz zwischen dieser Menge von Luft, und der ganzen Menge der bei dem Versuche mit Zuker gefundenen Luft, kommt jener des übrig bleibenden Gases so ziemlich nahe. Die Temperatur des Gases bei der Messung desselben war 58°; Barometer-Stand 29,1 Zoll.

Auch mit gut getroknetem niedergeschlagenen Indig habe ich mehrere Analysen vorgenommen, und abgesehen von einer geringen Menge darin enthaltenen schwefelsauren Kalkes, erhielt ich Resultate, welche vollkommen mit der Analyse des sublimirten Indigo übereinstimmten. Ich finde auch, daß andere Körper

37)

demselben enthaltenen Wassers, den respectiven Mengen des Sauer-Stoffes in der Kohlensäure, auf dieselbe Weise, wie oben im Texte berechnet, vollkommen gleich. In einem Falle erhielt ich 41,55 per Cent Kohlenstoff, und in dem anderen 42,14. Das Mittel beider Versuche gibt, als Bestandtheile des Zukers,

Kohlenstoff 41,8
Sauerstoff 51,7
Wasserstoff 6,5
–––––
100,0

Es ist überflüssig, zu bemerken, daß der Zuker bei beiden Versuchen in einem leeren Raume bei 212° getroknet wurde. A. d. O.