Text-Bild-Ansicht Band 13

Bild:
<< vorherige Seite

Asche in Wasser, gab etwas weniges von der blauen breiartigen Substanz, die auf dem Filtrum zurük blieb, in dieselbe, und schüttelte sie mit dieser gehörig durch. Die Auflösung blieb durchaus farbenlos. Dasselbe war auch der Fall, wenn ich kochsalzsaure, essigsaure Pottasche, oder irgend ein anderes Pottasche-Salz anwendete. Auch Alkohol und Aether lösten diese Substanz nicht auf. In reinem Wasser jedoch löste sich dieselbe auf der Stelle auf, und bildete dieselbe tief blaue Auflösung, die durch das Filtrum lief.

Es schien also bloß nöthig, etwas Pottasche-Salz in Wasser aufzulösen, um das Wasser zum Aussüßen dieser Substanz, ohne daß es etwas von derselben auflösen kann, tauglich zu machen. Ich fand die essigsaure Pottasche außerordentlich brauchbar zu diesem Zweke, da dieses Salz noch den Vortheil vor der kochsalzsauren oder schwefelsauren Pottasche voraus hat, daß es aus einer schwachen Auflösung in Wasser nicht, wie diese, durch Alkohol niedergeschlagen wird. Man kann es das her in der Folge beim Waschen mit Alkohol gebrauchen.

Diese Aussüßungen mit essigsaurer Pottasche wiederholte ich so oft an einer gewissen Menge des Niederschlages, den ich jeder Zeit vom Filtrum nahm und in einer Flasche Mit dieser Flüssigkeit schüttelte, daß nicht 1/5006 eines Granes der ursprünglich auflöslichen Materie zurükbleiben konnte. Die schwache Auflösung von essigsaurer Pottasche wusch ich so gut als möglich mit Alkohol weg ohne daß ich jedoch im Stande gewesen wäre alle Spuren von Salz wegzubringen, obschon ich den Alkohol etwas verdünnt anwendete. Die Kleinigkeit, die davon zurükblieb, konnte leinen materiellen Einfluß auf die Versuche äußern, die ich damit anstellte.

Wenn ein Theil der, auf diese Weise zubereiteten, Substanz in einem großen Platinna-Tiegel gebrannt wurde, so ließ er eine bedeutende Menge etwas röthlicher Asche, welche sich beinahe gänzlich im Wasser auflöste, zurük. Dasjenige, was zurükblieb, war von tief rother, oder vielmehr von brauner Farbe, und hauptsächlich Eisen-Oxid. Die Auflösung der Asche war durchaus nicht alkalisch; sie gab nur kochsalzsaurer Schwer-Erde einen dichten weißen Niederschlag; einen sehr leichten mit