Text-Bild-Ansicht Band 7

Bild:
<< vorherige Seite
  • LXXIII. Ueber geschmolzenes Kautschuk oder India-Rubber, und Sicherung des Stahles und Eisens gegen Rost. Von Arthur Aikin, Esqu., Secretäre der Society for the Encouragements of Arts, Manufactures et Commerce. Schreiben an Hrn. Th. Gill dd. 24. Dez. 1821. John Street, Adelphie, 19. Aus Th. Gill's technical Repository N. I. Jäner 1822. S. 55. 475
  • LXXIV. Beschreibung gewisser Verbesserungen im Drahtzuge, worauf Wich. Brokedon, Gentleman in Poland-street, Middlesex, dd. 20. September 1821 ein Patent erhielt. Aus Th. Gill's technical Repository N. I. Jäner 1822. S. 14. 477
  • LXXV. Ueber den beßten Stahl zu Magnet- oder Compaß-Nadeln und über die Form derselben. Aus Captain Henry Kater's F. R. S. Abhandlung on the best kind of Steel and form for a Compass-Needle in den Philosophical Transactions of the Royal Society of London. In dem Repertory of Arts, Manufactures et Agriculture, Aprill 1822. N. CCXXXIX. S. 270–291. Mit Abbildungen auf Tab. VIII. 478
  • LXXVI. Ueber Siderography, oder die Kunst auf Gußstahl zu gravieren; demselben den Kohlstoff zu entziehen und wieder zuzusezen; denselben zu härten, und zu temperieren. Von den HHrn. Perkins, Fairman und Heath. Aus dem 38 B. der Transactions of the Society for the Encouragement of Arts etc. In Hrn. Thom. Gill's technical Repository. N. III. März 1822. S. 195. 480
  • LXXVII. Verfertigung des Birkenweins in Lief- und Ehstland. Von Prof. D. C. Petri. 484
  • LXXVIII. Preisaufgaben des Vereins zur Beförderung des Gewerbfleisses in Preußen für das Jahr 1822. 485
  • LXXIX. Verzeichniß der vom 23 Hornung bis 21 März 1822 zu London ertheilten Patente. Aus dem Repertory of Arts, Manufactures et Agriculture. Nr. 239. April 1822. 489
  • LXXX. Neuestes Verzeichniß der gegenwärtig in St. Petersburg bestehenden wichtigsten Fabriken und Manufakturen, mit dem Namen ihrer Besizer und dem Lokal derselben, so wie der sämmtlichen Innungen, Buden (Läden) und Magazine. 491
  • LXXXI. Miszellen.
    • Sir W. Congreve's neue Banknoten zur Verhütung der Verfälschung derselben. 495
    • Ueber englisches und anderes Kupfer, Messing und Zink. Von Hrn. Th. Gill. 496
    • Ueber Salpeter-Erzeugung. 497
    • Ueber künstliche Mineral-Wasser. 499
    • Herr Karl M. Willich's neue grüne Farbe. 499
    • Warnung bei dem Gebrauche des Patent Eisens-Cementes. 500
    • Ueber Reinigung der Luft in Steinkohlen-Gruben. 500
    • Vergleichung der Gasbeleuchtung-Kosten des Krankenhauses St. Louis zu Paris im Jahr 1821 mit den Kosten der ehemaligen Beleuchtung mit Oel. 501
    • Ueber Hopfenreben, als Surrogat für Hanf und Flachs: auch als Färbemateriale. 501
    • Kalkmergel zum Baue unter Wasser. 502
    • Trost und Jammer zugleich für deutsche Fabrikanten. 502
    • Neueste englische polytechnische Literatur. 503
    • Ehrenbezeugung. 504