Text-Bild-Ansicht Band 76

Bild:
<< vorherige Seite

Dem William Mottershaw Forman in Sheepshead, Grafschaft Leicester: auf Verbesserungen an dem Strumpfwirkerstuhle. Dd. 28. Jan. 1840.

Dem Moses Poole im Lincoln's Inn, London: auf Verbesserungen an Saug- und Drukpumpen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 30. Jan. 1840.

Dem William Brockedon Esq., im Queens Square, Middlesex: auf seine Methoden Flüssigkeiten in Flaschen und anderen Gefäßen zurükzuhalten. Dd. 31. Jan. 1840.

Dem Philippe Marie Moindron am Bedford Place, Russell Square: auf Verbesserungen an Oefen und Siedekesseln. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 31. Jan. 1840.

Dem William Cubitt in Gray's Inn Road: auf Verbesserungen im Dachdeken. Dd. 31. Jan. 1840.

Dem Crofton William Moat Esq., in Thistle Grove, Brompton: auf eine neue Methode Wagen auf gewöhnlichen Straßen durch Dampf zu treiben. Dd. 5. Febr. 1840.

Dem Wilkinson Steele und Sanderson Steele in George Street, Edinburgh: auf Verbesserungen an Küchenherden und einen Apparat, um Wasser für Bäder und zu anderen Zweken zu erhizen. Dd. 5. Febr. 1840.

Dem William Isaac Cookson Esq., in Newcastle-upon-Tyne: auf verbesserte Methoden Kupfer und andere Metalle aus den Erzen zu gewinnen. Dd. 5. Febr. 1840.

Dem Thomas Myerscough in Little Belton und William Sykes in Manchester: auf Verbesserungen an Webestühlen, besonders um eine neue Art von Fabrikat zu erzielen. Dd. 5. Febr. 1840.

Dem Samuel Carton in Caroline Street, Colcshill, Eaton Square: auf Verbesserungen an den Apparaten, um Luft oder Dampfe wegzuziehen. Dd. 5. Febr. 1840.

Dem Joseph Needham Tayler in Plymouth: auf Verbesserungen an Dampfschiffen, wodurch die Dampfkraft zu neuen und nüzlichen Schifffahrtszweken anwendbar wird. Dd. 8. Febr. 1840.

Dem John Wertheimer in West Street, Finsbury Circus, London: auf sein Verfahren thierische und vegetabilische Substanzen und Flüssigkeiten gegen Fäulniß etc. zu schüzen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 8. Febr. 1840.

Dem Robert Beart in Godmanchester: auf Verbesserungen an Filtrirapparaten. Dd. 8. Febr. 1840.

Dem Amand Deplangue aus Liste in Frankreich: auf Verbesserungen an Webestühlen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 8. Febr. 1840.

Dem Edmund Rudge jun., Gerber in Tewkesbury: auf eine neue Methode Triebkraft zur Locomotion und anderen Zweken zu gewinnen. Dd. 8. Febr. 1840.

Dem James Hancock am Gloucester Place, Walworth: auf neue Fabrikate, welche durch Verbindung von Kautschuk mit Holz, Fischbein und anderen faserigen Substanzen und selbst mit gewissen metallischen Körpern producirt werden, Dd. 8. Febr. 1840.

Dem George Eugene Magnus in Manchester: auf Verbesserungen im Bearbeiten, Poliren etc. des Schiefers zu baulichen und anderen Zweken. Dd. 8. Febr. 1840.

Dem Robert Willis, Professor an der Universität in Cambridge: auf Verbesserungen an den Apparaten zum Wiegen. Dd. 8. Febr. 1840.

Dem David Napier in Work Road, Lambeth: auf Verbesserungen in der Fabrication von Kanonenkugeln etc. Dd. 12. Febr. 1840.

Dem Antoine Blanc aus Paris und Theophile Gervais Bazille aus Rouen: auf Verbesserungen in der Sodafabrication. Dd. 12. Febr. 1840.

Dem Thomas Robinson Williams in Cheapside, London: auf Verbesserungen in der Fabrication wollener Gewebe. Dd. 14. Febr. 1840.

Dem Joseph Clarke in Boston: auf Verbesserungen an Pianofortes. Dd. 14. Febr. 1840.

Dem Gerard Ralston im Tockenhouse Yard: auf ein verbessertes Verfahren die Eisenmasse im Puddelofen zu wenden. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 22. Febr. 1840.

Dem Richard Cuerton jun. in Percy Street, Middlesex: auf Verbesserungen in der Fabrication von Karnießen und Fensterrahmen. Von einem Ausländer mitgetheilt. Dd. 22. Febr. 1840.