Text-Bild-Ansicht Band 39

Bild:
<< vorherige Seite

Elritzen (Cyprinus Phoxinus), Barschen (Peria fluviatilis), Grundeln (Cobitis Barbatula), Stichlingen (Gasterosteus aculeatus) beschrieben, die die Aufmerksamkeit der Naturhistoriker und Landwirthe verdienen.

Chinesischer Hafer.

Unter der Aufschrift: neue Art von Hafer heißt es in Moore's Almanac improved or Will's Farmer's and Countryman's Calender und aus diesem im Mechan. Mag. N. 381. 27. Nov. S. 238:

„Die Avinacea farina (sic!) „oder der echte nakte Hafer ist die kostbarste Ernte, die vielleicht jemals in diesem Reiche eingefahren wurde. Im Sommer 1830 wurde sie zum ersten Male zu Clobemon Hall in Großbritannien von Esq. Thom. Derenzy gebaut, welcher Samen von einem Freunde aus Rotterdam erhielt. Dieser Hafer kam nach Rotterdam aus Shantang, einem entfernten Bezirke in China, und war bis vor drei Jahren den Europäern gänzlich unbekannt.72) Die Vorzüge, welche diese außerordentliche und kostbare Getreideart vor allen übrigen Haferarten voraus hat, sind sehr zahlreich. Wenn dieser Hafer aus der Garbe gedroschen wird, so sieht er genau wie Hafermehl „(Oatmeal, d.h., wie Haferschrot)“ indem das Korn frei von aller Samenhülle ist. Der Geschmak ist kostbar, und der Kern ist mehr mehlreich. Man erspart also nicht bloß an der Menge des Hafers selbst, sondern am Troknen vor dem Ofen, am Schroten, Sieben etc. Ein Maßel solchen Hafers enthält mehr Nahrungsstoff, als drei Maßel gewöhnlichen Hafers. Er ist übrigens außerordentlich ergiebig. Ein Irländischer Acre gibt im Durchschnitt 26 Barrels (Fäßchen), das Barrel zu 14 Stein, (ein Stein, Stone, ist 14 Pfd.). Er wurde am 4. Mai gesäet, und frühe im August reif. Er ist nicht zärtlich, und verträgt unser Klima gut.“

Europäische Urwälder.

Die europäischen Urwälder möchten sich so ziemlich in dem ehemaligen Litthauen befinden. Freiherr von Brincken liefert im Edinburgh New philosoph. Journ. Jul. Oct. S. 287. eine Notiz von dem kaiserlichen Walde zu Bialowieza, der 31 1/2 Meile lang, 27 breit ist, und 112 Meilen im Umfange hält. Der Flächeninhalt beträgt 502,01 □ Meilen oder 489'103,187 preuß. Tagwerke. Der einzige bedeutende Ort auf dieser ungeheueren Streke ist das Dorf Bialowieza (beinahe in der Mitte dieses Waldes) mit 56 Häusern; rings um den Wald sind ungefähr 24 Weiler, deren Bewohner großen Theils Jäger und Holzarbeiter sind, und wovon man ungefähr 2000 zur Arbeit zusammenbringen kann: in diesem Walde hausen noch Auerochsen, Elente, Wildschweine, Bären, Luchse, Wölfe, Biber etc. Man fällte in diesem Walde 190jährige Föhren von 130 Fuß Höhe (im Stamme 56). Unterer Durchmesser 38'',5; in den lezten 30 Jahren 1'',7. Gegenwärtiger kubischer Inhalt 453'; vor 30 Jahren 375; Jahreszunahme 2,6 Kubikfuß. – 190jährige Weißtannen. Ganze Höhe 120 Fuß; Stamm 62. Unterer Durchmesser 48''; seit den lezten 30 Jahren 2. Gegenwärtiger kubischer Inhalt 781 Fuß; vor 30 Jahren 652; Jahreszunahme 4,3 Kubikfuß. – Eiche. 230 Jahre alt. Höhe des ganzen Baumes 80 Fuß; des Stammes 72 Fuß. Unterer Durchmesser 48''; seit 30 Jahren 2'',5. Gegenwärtiger kubischer Inhalt 907; vor 30 Jahren 725. Jahreszunahme 6,0 Kubikfuß. – Buche. 120 Jahre alt. Höhe des ganzen Baumes 80 Fuß; des Stammes 45. Unterer Durchmesser 26'',7; seit 30 Jahren 1'',7. Gegenwärtiger kubischer Inhalt 167 Fuß; vor 30 Jahren 126 Fuß. Jährliche Zunahme 1,4 Kubikfuß. – Birke. 120 Jahre alt. Höhe des ganzen Baumes 100 Fuß; des Stammes 44. Unterer Durchmesser 26'',1; seit 30 Jahren 1'',6. Gegenwärtiger kubischer Inhalt 163 Fuß; vor 30 Jahren 126 Fuß. Jährliche Zunahme

72)

Man kannte diesen Hafer auf dem festen Lande schon vor dem J. 1817, und er findet sich in dem in diesem Jahre erschienenen II. Bande von Linne's Systema Vegetabil., (Ausgabe von Römer und Schultes) unter dem Namen Avena nuda β. chinensis Fisch. Der berühmte Botaniker Fischer hat nämlich schon früher seinen botanischen Freunden diese Haferart als chinesischen nakten Hafer mitgetheilt, und es ist ganz unrichtig, daß kein Europäer dieselbe vor drei Jahren à datto 1830 kannte. A. d. Ue.