Text-Bild-Ansicht Band 32

Bild:
<< vorherige Seite

ein Mal zu Hülfe zu rufen, nicht beim Repuls des Dampfes für den Kessel das nämliche seyn, was das Ventil des Steigerohrs für jenen ist? Warum springt Hr. Morosi da gerade vom Vergleiche zwischen Dampfkessel und hydraulischen Widder ab, wo zwischen beiden doch noch die meiste Aehnlichkeit sich zeigt? – Jagt doch jenes Ventil des Widders das andringende Wasser nicht zurük, warum soll denn das Sicherheits-Ventil das Gegentheil mit dem andringenden Dampfe thun, da es doch im Verhältniß zur Gewalt des andringenden Fluidums weit weniger belastet erscheint, sich daher weit leichter öffnen wird? Was im Widder nämlich die auf dem Ventile ruhende Wassersäule des Steigrohrs ist, ist am Dampf-Ventile das darauf drükende Gewicht. Lezteres übertrifft den, während der Abwesenheit des Morosi'schen Dampfrepulses Statt findenden, Druk der Dampfe im Kessel nur um einige Pfunde, während auf dem Ventile des Widders eine Wassersäule ruht, deren Druk auf selbiges nur um ein Weniges unter dem Druke des im Akte des Repulses sich befindenden Wassers im Widder steht.

Zulezt frage ich aber noch, wie kommt es, daß nur so wenige Dampfkessel und vorzüglich Hochdruk-Maschinenkessel springen, da nach der Berechnung des Hrn. Caval. Morosi doch in jedem Augenblike eine Gewalt auf selbige wirken soll, die jeden Kessel, dessen Stärke nur auf das Dreifache des in ihm waltenden, gesezlichen Dampf-Drukes berechnet ist, sogleich unfehlbar zertrümmern muß? Wenn eine mit zwei Atmosphären, Druk wirkende Dampf-Maschine schon nach jedem Kolbenschlage ihren Kessel mit einer Gewalt zu zerstören sucht, die seine Stärke zur Ertragung eines Druks von fünfzehn Atmosphären zu erheben nöthig macht, so möchte ich doch wissen, wie Hr. Caval. Morosi diese nöthige Stärke bei einem Oliver Evans'schen Kessel bestimmen würde, der für gewöhnlich einen Dampfdruk von acht bis zehn Atmosphären zu ertragen hat, und ihn so gut trägt, daß man nur erst von einem, an einen Oliver Evans'schen Kessel Statt gehabten Unglüke weiß? Ich zweifle, daß ein Kessel von den Evans'schen Dimensionen einen einzigen Morosi'schen Dampfrepuls aushalten würde und daß überhaupt ein Kessel für eine so zerstörende Wirkung je stark genug gemacht werden könne.

Wie komme es ferner, daß viele Kessel gerade während des Stillstandes der Maschine geborsten sind, wo des Caval. Morosi's Hypothese doch alle Kraft an ihnen verliert?

Stubbendorf im Monate December 1828.