Text-Bild-Ansicht Band 92

Bild:
<< vorherige Seite

noch erübrigt, scheinen die in unseren Programmen gesezten Bedingungen vollkommen erfüllt zu haben.

1) Hr. Martin, von Vervins, hatte im Jahr 1837 sein Verfahren zur Gewinnung des Stärkmehls aus dem Mehle ohne Veränderung des Klebers und ohne faule Gährung eingesandt.22) – Die Commission erklärte in ihrem Bericht vom J. 1838, daß diesem Verfahren nur mehr die praktische Bewährung mangle, um einer Belohnung würdig zu seyn; des Verfassers Rechte blieben vorbehalten. Seitdem wurde das Martin'sche Verfahren noch bedeutend verbessert; die Consumenten erkannten die Güte seiner Erzeugnisse an; der Kleber findet gegenwärtig leichten Absaz zur Bereitung des schönsten Brods unserer Bäkereien und der italienischen Nudeln (Maccaroni), welchen er das Ansehen und die guten Eigenschaften der aus dem Getreide des Südens verfertigten ertheilt. Alle diese von der Société d'encouragement bestätigten Thatsachen werden überdieß durch an uns gelangte authentische Proben bestätigt.

Da diese Verbesserung der Stärkmehlbereitung, indem sie das Unnüze, ja selbst Nachtheilige einer bis zur Fäulniß getriebenen Gährung für das Interesse des Fabrikanten zeigt, bereits auf die alten Verfahrungsweisen einwirkt, und die Gewinnung einer größern Menge Stärkmehl aus den zerstoßenen Körnern gestattet, indem man die Reactionen auf die milchsaure und essigsaure Gährung beschränkt, welche man um so mehr beschleunigt – so werden also zwei, ihrer Natur nach sich wechselseitig unterstüzende Industriezweige durch Martin's Erfindung minder ungesund gemacht, so zwar, daß dieselben, wenn noch ein leichtes Abfließen des Wassers damit verbunden wird, in eine andere Classe eingereiht werden können.

Aus diesen Gründen votirte die Commission eine Belohnung von viertausend Francs für Hrn. Martin.

2) Hr. Lamy, früher Arbeiter, jezt Vorarbeiter zu Rouen, übergab zur Preisbewerbung eine Erfindung, welche er schon im Jahr 1822 im Departement der untern Seine in Ausführung brachte; seitdem wurde sie noch verbessert und in einer großen Fabrik im Seine-Departement eingeführt. Sie dient mit sehr großem Vortheil zur Reinigung des Schwefels, welches Fabrikgeschäft, ungeachtet gewisser in Marseille gemachter Verbesserungen, bisher noch mangelhaft und sehr gefährlich war; es erzeugen sich nämlich dabei öfters detonirende Gasgemische, deren Explosion in weiten gemauerten Räumen Menschenleben auf das Spiel sezt. – Das Verfahren und die einfachen und ökonomischen Vorrichtungen, welche Hr. Lamy erfand und

22)

Seine gekrönte Preisschrift wurde im polytechn. Journal Bd. LXIV S. 128 mitgetheilt. A. d. R.