Text-Bild-Ansicht Band 97

Bild:
<< vorherige Seite

Archimedisches System.

Kosten für eine Meile Triebschraube 850 Pfd. St.
26 Tonnen gußeiserne Röhren als Leitschienen à 10 Pfd. St. 260 –
10 Tonnen Gußeisen als Mehrgewicht für Tragsattel à 7 Pfd. St. 70 –
13,640 Fuß Längen- und Querschwellen von kyanisirtem Holz
mit Einschluß des Legens à 1 Sh. 6 Den.

1023 –

1800 Schraubenholzen und Muttern à 2 Den. 15 –
––––––––––
Kosten einer Meile 2218 Pfd. St.

Locomotivensystem.

13,640 Fuß Längen- und Querschwellen mit
Einschluß des Legens à 1 Sh. 4 Den.

909 Pfd. St.

6 Sh.

8 Den.
Gewalzte eiserne Schienen, 80 Pfd. per Yard,
126 Tonnen mit Einschluß des Legens à 10 Pfd. St.

1260 – –

– –

– –
8840 Schraubenbolzen und Muttern an Schienen
und Unterlagsschwellen à 2 Sh.

73 – –

– –

– –
–––––––––––––––––––––
Kosten einer Meile 2243 Pfd. St. – Sh. – Den.

Hieraus ergibt sich, daß die Kosten des vollständigen archimedischen Systems, mit Inbegriff der kyanisirten Holzschwellen, die Kosten des Oberbaues des jezigen Locomotivensystems nicht übersteigen und die Kosten der Triebkraft für 12 Stunden ununterbrochenen Betriebs weniger als 65 Pfd. St. per Meile jährlich betragen. Würde man es für rathsam erachten die zugegebene Maschinenkraft zu verdoppeln, und den Train in derselben Zeit längs drei Meilen statt 1 1/2 zu befördern, wodurch der Verkehr gleichfalls verdoppelt werden kann, so würden die jährlichen Transportkosten für eine einfache Bahn 100 Pfd. St. und für eine doppelte 200 Pfd. St. per Meile nicht übersteigen, während die Kosten der Triebkraft beim Locomotivensystem im Durchschnitt zu 1000 Pfd. St. per Meile angenommen werden können und auf kurzen Streken, und da, wo eine starke Frequenz stattfindet, diese Summe noch weit übersteigen.

Schließlich ist noch zu bemerken, daß alles, was in Bezug auf Ersparniß bei Einschnitten, Dämmen, Brüken u.s.w. bei der Anlegung von Eisenbahnen nach dem atmosphärischen System angeführt worden ist, sich in gleichem Maaße auch auf das archimedische anwenden läßt. Die Ersparnis wird auf den günstigsten Linien sehr bedeutend ausfallen, und in manchen Fällen bis 1000 Pfd. St. per Meile betragen.