Text-Bild-Ansicht Band 82

Bild:
<< vorherige Seite

Zahlen, indem z.B. 1: 2,5 = 6 rhein. Linien (Breite): 15,0 (= 2,5 × 6) rhein. Lin. Länge ist.

Will man Bestimmungen nach anderen Maaßstäben, als rhein. Zolltheilen, z.B. nach Par. Linien, Millimetern etc. auf rhein. Zolltheile reduciren, und zwar vermittelst des eingetheilten Metallbogens (statt die Reduction aus bekannten Verhältnissen59) zum rhein. Zoll zu berechnen), so hat man an die nach einem solchen fremden Maaßstab genommene Weite der kurzen Schenkel den Metallbogen zu sezen und dann die reducirte Größe abzulesen.

Ist auf der Rükseite des in 12 rhein. Lin. eingetheilten Metallbogens von dem correspondirenden Anfangspunkte des einen kurzen Schenkels noch eine Bogeneintheilung von 90° (oder mehr) angebracht, so kann man damit die Winkel irgend eines ausgespannten, nicht zu kleinen Flügels (wie z.B. bei Schmetterlingen, Nezflüglern, Adlerflüglern etc. von bedeutenderer Größe) bestimmen, indem man die Spize eines solchen Winkels auf den Drehpunkt des Instruments aufsezt und die langen Schenkel desselben in die Richtung der beiden Seiten des Winkels bringt. Nur ist alsdann, da die Spize des anderen kleinen Schenkels, die um 2,5°60) über seine Kante selbst hinausreicht, nicht gesehen werden kann, diese Anzahl der Grade von den auf der Gradeintheilung abgelesenen Graden abzuziehen.

Zum Schluß mögen als Beispiele noch folgende mit dem Entomometer angestellte Messungen stehen.

Das Verhältniß der Breite zur Länge war – bei –
= 1/2'5 (die absolute Breite = 1,4 rhein. Lin.) bei Amara familiaris.
= 1/2'4 (= 1,5) – – trivialis.
= 1/2'9 (= 1,8) bei Ludius holoseriocus.
= 1/2'85 (= 1,5) – holos. Var.
= 1/2'5 (= 1,75 rhein. L.) Pöcilus cupreus.
= 1/2'5 (= 2,25 – ) – – cupreus. Var.
= 1/2'7 (= 1,0 – ) Pisodes pixi.
= 1/2'7 (= 1,5 – ) – – – ♀
= 1/2'5 (= 2,2 – ) Cicendela hybrida.
= 1/2'6 (= 2,7 – ) – – sylvicola.

Anmerkung: Man sieht, daß man bei diesen Bestimmungen ganz kurz z.B. schreiben kann. 1 (= 2,7)/2,6, um damit

59)

12 Par. Linien sind = 27 Millimeter = 12,46 rhein. Linien.
und 26 Millimeter = 12,0 rhein. Linien.

60)

Die 12 rhein. Linien meines Metallbogens betragen beinahe 60 Grade (59,5°), also 1 Lin. = 5° und 1/2 = 2,5°.