Text-Bild-Ansicht Band 127

Bild:
<< vorherige Seite

Dem Alexander Miller in Glasgow: auf Verbesserungen im Appretiren und Ausrüsten der Gewebe. Dd. 8. Decbr. 1852.

Dem John Weems in Johnstone, Grafschaft Renfrew: auf Verbesserungen im Gewinnen und Anwenden von Triebkraft. Dd. 8. Decbr. 1852.

Dem James Young in Glasgow: auf verbesserte Instrumente für Zahnärzte. Dd. 8. Decbr. 1852.

Dem Thomas Kennedy, Gewehrfabrikant in Kilmarnock, Grafschaft Ayr: auf Verbesserungen im Gewinnen und Anwenden von Triebkraft (für Uhren, Registrirapparate etc.). Dd. 8. Decbr. 1852.

Dem John Erskine, Filzfabrikant in Greenock, Grafschaft Renfrew: auf Verbesserungen in der Erzeugung gefilzter und cementirter Fabricate. Dd. 8. Dec. 1852.

Dem John Crook und Wilkinson Wood in Manchester: auf eine Methode eiserne Reifen gegen Oxydation zu schützen. Dd. 8. Decbr. 1852.

Dem James Clark in Paisley, Grafschaft Renfrew: auf Verbesserungen im Weben von Teppichen. Dd. 8. Decbr. 1852.

Dem Mitchel Thomson in Plymouth, Devonshire: auf Verbesserungen an Lampen und in der Erzeugung künstlichen Lichts. Dd. 8. Decbr. 1852.

Dem John Paterson, Fabrikant in Wood-street, City von London: auf Verbesserungen an Schnallen oder Befestigungsmitteln. Dd. 8. Decbr. 1852.

Dem Richard Husband, Hutfabrikant in Manchester: auf Verbesserungen im Weben von Plüsch für Hüte. Dd. 8. Decbr. 1852.

Dem John Johnson in Lincoln's-inn-fields, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen im Setzen und Ablegen der Lettern. Dd. 8. Decbr. 1852.

Dem David Laidlaw, Eisen- und Gelbgießer in Glasgow: auf Verbesserungen in der Fabrication von Gasbrennern. Dd. 8. Decbr. 1852.

Dem Matthew Smith in Over Darwen, Lancashire: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Weben und Drucken. Dd. 8. Decbr. 1852.

Dem Peter Grafen v. Fontainemoreau in South-street, Finsbury, London: auf eine ihm mitgetheilte chemische Verbindung um kalkhaltige Materialien in Silicate zu verwandeln. Dd. 8. Decbr. 1852.

Dem Thomas Suttie in Greenock, Grafschaft Renfrew: auf verbesserte Röstapparate. Dd. 8. Decbr. 1852.

Dem John Campbell, Bleicher in Bowfield, Grafschaft Renfrew: auf Verbesserungen im Appretiren und Ausrüsten der Gewebe. Dd. 8. Decbr. 1852.

Dem Stephen Soulby, Drucker in Ulverston, Lancashire: auf eine verbesserte Buchdruckerpresse. Dd. 11. Decbr. 1852.

Dem William Smith, Verfertiger landwirthschaftlicher Instrumente in Kettering, Grafschaft Northampton: auf einen Apparat zum Reinigen von Korinthen, Trauben und anderen Früchten. Dd. 11. Decbr. 1852.

Dem Henry Smith, Verfertiger landwirthschaftlicher Instrumente in Stamford, Lincolnshire: auf Verbesserungen an Mähmaschinen. Dd. 11. Decbr. 1852.

Dem Matthias Walker, Eisengießer in Horsham, Grafschaft Sussex: auf eine verbesserte Aschenpfanne zum Sammeln der Asche und Kohlenlösche und zum Sieben oder Separiren derselben. Dd. 11. Decbr. 1852.

Dem Frederick Osbourn, Schneider in Albion-street, King's Cross, Grafschaft Middlesex: auf einen Apparat um die Fabrication verschiedener Arten von Kleidern zu erleichtern. Dd. 11. Decbr. 1852.

Dem Herm. Jager, Kaufmann am Ludgate-hill, City von London: auf chemische Präparate, welche den Kühkoth beim Reinigen der gedruckten Baumwollenzeuge behufs des Färbens ersetzen. Dd. 11. Decbr. 1852.

Dem William Horsfield in Swillington Mills bei Leeds: auf Verbesserungen im Spalten und Mahlen von Korn, Samen, Getreide, Mineralien etc. Dd. 11. Decbr. 1852.

Dem Charles Waring, Eisenmeister in Neath Abbey, Glamorganshire: auf Verbesserungen im Schneiden und Brechen von Schiefer, Steinkohlen, Thon, Steinen etc. Dd. 11. Decbr. 1852.

Dem Thomas Boyd, Kattundrucker in Glasgow: auf Verbesserungen im Appretiren der Gewebe. Dd. 15. Decbr. 1852.