Text-Bild-Ansicht Band 211

Bild:
<< vorherige Seite

und mehr wie irgend welche gesetzliche Normativbestimmung ist Deacon's Chlorproceß geeignet, die schädlichen Einflüsse der Salzsäure vollständig zu beseitigen.

XL. Ueber die Verunreinigung der Flüsse durch Industrie- und städtische Abfallstoffe und die Mittel dagegen; von Ferdinand Fischer.54)

Flußwasser enthält bekanntlich namentlich kohlensaure und schwefelsaure Verbindungen von Calcium und Magnesium, weniger Kalium, Natrium, Kieselsäure, Chlor u.s.w.; es ist klar oder doch nur durch Sand und Thon getrübt. Ein solches, nicht durch Abfallstoffe verunreinigtes Wasser ist ohne Geruch und Geschmack, reagirt neutral oder schwach alkalisch, enthält im Liter in Form von organischen Stoffen nicht mehr als 5 Milligrm. Kohlenstoff und 1 Milligrm. Stickstoff und geht nicht in Fäulniß über, auch wenn es eine Zeit lang der Sommertemperatur ausgesetzt wird.55)

Das Wasser gelangt so in befriedigendem Zustande zur ersten Fabrik oder Stadt (Analyse 27 und 28, S. 226), verläßt dieselbe aber verunreinigt mit Massen von Unrath und Abfällen der verschiedensten Art. In welch' erschreckenden Zustand ein wasserarmer Fluß durch eine dichte Bevölkerung oder zahlreiche Fabriken versetzt werden kann, zeigen namentlich die drei Berichte56) der 1868 auf Befehl der Königin von England ernannten Commission (Sir W. Denison, E. Frankland, John, Chalmers Morton), welche beauftragt wurde, die Ursachen, denen die Verunreinigung der Flüsse zuzuschreiben ist, und die Mittel und Wege zu erforschen, wie diese Verunreinigungen zu vermeiden sind. Der Zustand der Flüsse in Yorkshire wird folgender Weise geschildert: Mißbräuchlicher Weise wirft man in die Wasserläufe Millionen von Centnern

54)

Vergl. Mittheilungen des Gewerbevereins für Hannover, 1873 S. 257.

55)

Vergl. Frankland, polytechn. Journal Bd. CLXXXVII S. 225.

56)

Vierteljahrsschrift für öffentliche Gesundheit 3. 278 und 4. 409.

First report of the Comissioners appointed in 1868 to inquire into the best means of preventing the pollution of rivers Vol. I. Report and plans London 1870. – Vol. II. Evidence. – Second report. The ABC process of treating Sewage. London 1870.

Reinigung und Entwässerung Berlins. Anhang I. und II. (Berlin, Hirschwald) 5,7 Mk.