Text-Bild-Ansicht Band 215

Bild:
<< vorherige Seite

der Gußstücke: Schwinden. Dieselbe Erscheinung tritt auch beim Brennen des Thones, der Porzellan-, Steingut- und Fayence-Masse und beim Trocknen des Holzes auf und heißt auch da Schwinden. Das Verhältniß der ganzen linearen Verkürzung einer Dimension zu dieser heißt das Schwindmaß (s). Ueber die Größe des Schwindmaßes sind Daten gesammelt worden, welche Karmarsch, wie folgt, zusammenstellt.

Durchschnittlich Grenzwerthe
Glockenmetall 1/63
Messing 1/65 1/80 1/50
Zink 1/80 1/97 1/65
Blei 1/92 1/104 1/86
Gußeisen 1/97 1/98 1/95
Statuenbronze 1/120 hellgraues dunkelgraues
Kanonenmetall 1/130 1/70 1/72
Zinn 1/147 1/173 1/120

Diesen Daten entsprechend hat Glockenmetall das größte, Zinn das kleinste, Gußeisen ein mittleres Schwindmaß. Ein genaues Uebereinstimmen von s mit α findet nicht statt; doch ist ein Schluß aus letzterem im Allgemeinen auf ersteres zulässig. Genaue Untersuchungen für das lineare Schwindmaß fehlen fast gänzlich für die Gießereistoffe; besonders aber mangelt die Kenntniß darüber, wie viel von dem Schwindmaß auf den Moment der Aggregatänderung und wie viel auf die Contraction im starren und flüssigen Zustande zu rechnen ist.

Der Betrag der Flächenschwindung und jener der Körperschwindung rechnet sich aus dem Schwindmaß s mit hinlänglicher Genauigkeit für die Bedürfnisse der Praxis, wenn man ersteren = 2 s, letzteren = 3 s setzt (Karmarsch).7)

Auf das Schwinden muß stets Bedacht genommen werden – in besonderem Grade dann, wenn von dem Gußstücke eine genau bestimmte Größe, die ohne auf den Guß folgendes Nacharbeiten erzielt werden soll, gefordert wird, wie bei gewissen Maschinenbestandtheilen. Wenn ja ein Nacharbeiten bei gegossenen Maschinentheilen stattfindet, so ist dasselbe oft nur in einem wenig ausgiebigen Maße gestattet.

Bei hohlen Gußstücken hat die Gußform einen die innere Höhlung des Gußstückes bestimmenden Theil, den Kern. Dieser Kern bildet ein Hinderniß für die Schwindung, Zusammenziehung der ringförmigen,

7)

Nach einem Artikel über Zinn von Kerl in Muspratt's Chemie ist die kubische Ausdehnung der Metalle pro 1° C. zwischen 9 und 72° folgende:

Cadmium 0,000094 Kupfer 0,000051
Blei 0,000089 Wismuth 0,000040
Zink 0,000089 Eisen 0,000037
Zinn 0,000069 Antimon 0,000033