Text-Bild-Ansicht Band 126

Bild:
<< vorherige Seite

Dem Henry John Gauntlett in Charlotte-street, Portland-place: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen an Orgeln, Seraphinen und Pianofortes. Dd. 15. Juli 1852.

Dem Charles Barrington in Philadelphia, Nordamerika: auf einen ihm mitgetheilten verbesserten Dampfkessel nebst Speiseapparat und Ofen. Dd. 15. Juli 1852.

Dem Charles Pownall in Addison-road, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen in der Behandlung und Vorbereitung des Flachses. Dd. 15. Juli 1852.

Dem Thomas Richards in St. Erth, und Samuel Grose in Gionsear, Grafschaft Cornwall; auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Reduciren und Pulverisiren der Erze und Steine. Dd. 15. Juli 1852.

Dem John Hunt in Rheimes, Frankreich: auf eine Maschinerie zum Waschen und Separiren der Erze. Dd. 16. Juli 1852.

Dem William Fawcett in Kidderminster, Grafschaft Worcester: auf Verbesserungen in der Fabrication von Teppichen. Dd. 17. Juli 1852.

Dem Joseph Schlesinger in Brixton, Grafschaft Surrey: auf Verbesserungen an Feuergewehren, Patronen, und in der Pulverfabrication. Dd. 20. Juli 1852.

Dem Ludwig von Sparre, Bergwerksingenieur in Brewer-street, Goldensquare: auf eine verbesserte Maschinerie zum Trennen der Substanzen von verschiedenem specifischem Gewicht. Dd. 20. Juli 1852.

Dem Stribblehill Norwood May im Fitzroy-square: auf Verbesserungen in der Fabrication von Zwirn, Garn und verschiedener Gewebe von gewissen Faserstoffen. Dd. 20. Juli 1852.

Dem Emery Rider in Bradford, Grafschaft Wilts: auf verbesserte Fabricate aus Kautschuk und Gutta-percha. Dd. 20. Juli 1852.

Dem John Shaw in Dukinfield, Grafschaft Chester: auf Verbesserungen an den Kardätschmaschinen für Baumwolle, Wolle, Flachs etc. Dd. 20. Juli 1852.

Dem Sir William Burnett in Somerset House, Grafschaft Middlesex: Verlängerung seines Patents auf das Conserviren des Holzes und anderer Pflanzenkörper, für weitere sieben Jahre. Dd. 20 Juli 1852.

Dem John Egan in Covent-garden: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Zuckerfabrication. Dd. 20. Juli 1852.

Dem James Mac Henry, Kaufmann in Liverpool: auf eine ihm mitgetheilte Maschine zur Fabrication von Mauer- und Dachziegeln. Dd. 20. Juli 1852.

Dem Richard Bealey, Bleicher in Radcliffe, Lancashire: auf verbesserte Apparate zum Bleichen. Dd. 20. Juli 1852.

Dem George Huddart in Bryukir, Grafschaft Carnarvon: auf Verbesserungen in der Fabrication von Cigarren. Dd. 20. Juli 1852.

Dem Richard Binkton und Thomas Lauson, Fabrikanten in Leeds: auf die Anwendung eines neuen verarbeiteten Materials zu gewissen Kleidungsstücken. Dd. 21. Juli 1852.

Den Civilingenieuren John Kirkham in New-road, Grafschaft Middlesex, und Thomas Kirkham in Fulham: auf Verbesserungen in der Fabrication von Gas zum Beleuchten und Heizen. Dd. 22. Juli 1852.

Dem Henry Bessemer im Baxter House, Old St. Pancras-road: auf Verbesserungen im Abdampfen der Syrupe und im Raffiniren des Zuckers. Dd. 24. Juli 1852.

Dem Henry und James Houldsworth, Seidenfabrikanten in Manchester: auf einen Apparat zum Befestigen, Ausspannen und Halten des Zeugs, welcher eine Stickerei empfangen soll. Dd. 27. Juli 1852.

Dem James Denton, Spindelnverfertiger in Oldham, Lancashire: auf Verbesserungen an der Maschinerie zum Vorbereiten der Baumwolle und anderer Faserstoffe. Dd. 29. Juli 1852.

Dem Frederick Winter in Eldon-street, Finsbury, Grafschaft Middlesex: auf einen Mechanismus um Wagen, Ruderrädern und Wasserrädern rotirende Bewegung zu verschaffen. Dd. 29. Juli 1852.

Dem John Martin, Pächter in Barmer, Grafschaft Norfolk: auf verbesserte Werkzeuge zum Häufeln. Dd. 29. Juli 1852.

Dem Auguste Edouard Bellford in Castle-street, City von London: auf ihm mitgetheilte Verbesserungen in der Fabrication von Eisenblech. Dd. 29. Juli 1852.