Text-Bild-Ansicht Band 123

Bild:
<< vorherige Seite

der Röhren mit Zinkstreifen schützt etwas mehr, aber auch nicht genügend. Da das Anfressen der zinnernen Röhren in zinkernen Kühltonnen nicht vorkommt, so würde es vielleicht wirksam seyn, die kupfernen Tonnen inwendig zu verzinken; das Verzinken des Kupfers hat aber bis jetzt noch seine Schwierigkeiten; ich bin daher auf den Gedanken gekommen, die kupfernen Tonnen inwendig mit einer Oelfarbe von Zinkweiß, nicht Bleiweiß, anzustreichen. Der Erfolg ist bis jetzt zufriedenstellend; die Röhren in einer kupfernen Tonne, mit welchen ich viele Versuche machte, um sie vor dieser schädlichen Einwirkung zu schützen, und deßhalb auch schon, aber ohne Erfolg, die Tonne mit Bleiweiß angestrichen hatte, blieben nach dem Anstrich mit Zinkweiß ganz unversehrt.

Zinkweiß ist nicht theurer als Bleiweiß, und kann somit jede kupferne Tonne, deren Röhren angefressen zu werden scheinen, ohne alle Mühe und Kosten inwendig angestrichen und die Röhren vor dem Anfressen geschützt werden.

Bei der Wichtigkeit der Sache für Techniker und Pharmaceuten glaube ich, daß diese Mittheilung Vielen willkommen seyn wird.

Fr. Aug. Wolff in Heilbronn a. R.

XXXVII. Beschreibung des Dynaktinometers, eines Instruments um die Intensität der photogenischen Strahlen zu messen, nebst Bemerkungen über die Differenz des Gesichtsfocus und des photogenischen Focus; von A. F. J. Claudet.

Aus dem Philosophical Magazine, Juni 1851, S. 478.

Mit Abbildungen auf Tab. III.

Die verschiedenen Processe der Photographie beruhen auf einem und demselben wirkenden Princip, und dieses Princip, welches bei der Ausstrahlung aller leuchtenden Körper in Betracht kommt, ist das Agens einer chemischen Wirkung, wodurch gewisse Verbindungen modificirt werden und neue Eigenschaften erhalten. Man hat dieses Agens, um es von dem Lichte zu unterscheiden, Aktinismus genannt, weil es sich im isolirten Zustande äußern kann, ganz abgesehen von dem Intensitätsgrade