Text-Bild-Ansicht Band 122

Bild:
<< vorherige Seite

Ebenen bis nach Californien, auch bis nach China versendet und kam gut erhalten wieder zurück; der Grund davon ist wohl, daß er vom Fett befreit ist, welches gewöhnlich die Ursache des Schimmelns des Fleischproviants ist, der nie ganz frei von Fett ist. Beim Borden'schen Verfahren werden die Fettsubstanzen durch das Kochen und Backen abgesondert.

Zum Fleischzwieback kommt kein Zusatz, welcher chemisch wirkt, weßhalb er wohl alle Eigenschaften des frisch getödteten Fleisches beibehält. Er ist ferner zu gleicher Zeit Fleisch und Brod, hat also doppelte Nahrhaftigkeit. Man hofft, daß sein Gebrauch zur See den Scorbut verhüten werde.

In dem Etablissement zu Texas wird jetzt sehr im Großen gearbeitet und nur das Fleisch des besten Viehes verwendet. Das Kriegsdepartement der Vereinigten Staaten hat dort große Bestellungen gemacht. Die Sache ist also kein bloßer Versuch mehr, sondern eine im besten Betrieb befindliche und der größten Ausdehnung fähige Unternehmung.

LXIV. Ueber Vermehrung der Blutegel; von Hrn. Lamasse, Apotheker zu Colmar.

Aus dem Bulletin de la Société industrielle de Mulhouse 1851, Nr. 113.

Wir entnehmen dieser Abhandlung bloß das noch nicht Bekannte.

Eine Reihe von Jahren hindurch, sagt der Verf., hatte ich Gelegenheit zu beobachten, daß die Blutegel im Monat Juli, wenn die Hitze recht groß ist, sich lebhafter bewegen und sich am Rand der Sümpfe in die Würzelchen der Pflanzen und unter die in den Reservoirs gelegten Bretter verschlüpfen, wo sie nisten und in Sicherheit ihre Eier in Hüllen oder Cocons legen können. Diese Cocons enthalten 3 bis 8 kleine Blutegel und befinden sich einzeln oder zu 3, 5, 6 in kleinen Zellen.

Die jungen Blutegel kriechen gerne die Stengel der im Behälter befindlichen Pflanzen hinauf; kommen aber da, durch die Sonnenhitze vertrocknend, um. Ich setzte in mein Reservoir Wasserlinsen (Lenticula minor L.) ein, welche Pflanze sich sehr rasch vermehrt, so daß in 2 bis