Text-Bild-Ansicht Band 151

Bild:
<< vorherige Seite

Die so auf dem Cylindermantel befestigten, hakenförmig hervorragenden Messer greifen nun in die Gewinde der endlosen Schraube g, g welche sich auf der Spindel H, H befindet. Cylinder und Schraube sind durch die Zahnräder D, D' verbunden. Ueber dem Cylinder steht der gußeiserne Zuführtrichter B, B, B', B', dessen hintere Wand, rostförmig durchbrochen, Erde, Schmutz, kleine Steinchen etc. durchfallen läßt, während die vordere Wand B, B etwas ausgebaucht ist, um den Zähnen das Ergreifen der Früchte zu erleichtern. Diese vordere Wand reicht eben bis auf die Hälfte der Schraube g, g hinunter, und es erhellt nun wohl, daß die von den Zähnen abgerissenen Stücke, durch die Drehung nach der von den Pfeilen angedeuteten Richtung gezwungen, zwischen den Windungen der Schrauben aufgequetscht werden müssen. Das so bereitete grobe Mus fällt bei weiterer Umdrehung in die auf dem Untersatz K befindlichen beliebigen Gefäße oder in einen Trog mit Beförderungsschnecke, welche eventuell die Masse den Pressen oder Reiben zuführt. An der Welle c befindet sich das Schwungrad E entweder mit Kurbel oder Riemenscheibe, je nach der Größe der Maschine und Art des Betriebes.

Die kleinste Art der Musmaschine, zum Betriebe durch einen Mann, liefert ohne besondere Ueberanstrengung desselben pro Arbeitsstunde das Mus von 12 preuß. Schäffeln Rüben oder 16 Schäffeln Kartoffeln. Von dieser Größe sind im Laufe des Jahres 1858 mehr als hundert Exemplare in Deutschland in Betrieb gesetzt. Bentall's Nummer reicht seit zwei Jahren bereits an 4000. Die größeren Dimensionen, für Roßwerts- und Dampfbetrieb können bis zu 300 Umdrehungen pro Minute betrieben werden und vermusen in der Arbeitsstunde 50–70 Schäffel Früchte.

Brandenburg a. b. Havel.

XXVII. Die Brennmaterial-Compagnie zu Swansea.

Aus der Zeitschrift für das Berg-, Hütten- und Salinenwesen in dem preußischen Staate, 1858, Bd. VI S. 118.

Mit Abbildungen aus Tab. II.

Obgleich die Kohlen in England in einzelnen Districten billiger beschafft und verkauft werden als in unseren Hauptbergbezirken, und dieselben