Text-Bild-Ansicht Band 159

Bild:
<< vorherige Seite

0,5; dabei habe ich auch noch die Wärmeleitungsfähigkeit der Luft = 0,024 in Ansatz gebracht, um den Einfluß von Luftschichten nachzuweisen, wenn man solche zwischen den Ofenwänden einschließt.

Da ich noch nicht dazu gekommen bin, die Werthe von C durch genaue Versuche zu bestimmen, so habe ich dafür diejenigen gewählt, welche mit meinen Erfahrungen an ausgeführten Apparaten am besten übereinstimmen; demnach gilt

0,5 für gewöhnliche Backsteine, hart gebrannt und mit erheblichem Gehalt an Eisenoxyd;

0,31 für feuerfeste Steine von ziemlich feinem Korne;

0,084 für ähnliche Massen, welche aber durch organische Stoffe porös gemacht wurden.

Mit diesen Factoren habe ich eine große Anzahl von Berechnungen durchgeführt und deren Resultat in den Figuren 1, 2 und 5 graphisch dargestellt.

Die verticalen Linien in diesen Figuren geben die Wanddicke = e in Zollen = 0,03 Meter an; die horizontalen Linien, welche die Curven berühren, geben die Wärme-Einheiten an, welche pro 1 Quadratfuß und pro Stunde von der äußeren Wandfläche an die umgebende Luft transmittirt werden.

Die Curve A, Fig. 1, ist bestimmt durch die erhaltenen Rechnungsresultate für C = 0,5, und e bei 5'' anfangend und bei 30'' endend;

die Curve B, Fig. 1, ist bestimmt für C = 0,31, und e bei 5'' anfangend und bei 30'' endend;

die Curve C, Fig. 1, für C = 0,084, und e bei 5'' anfangend und bei 30'' endend;

die Curve D, Fig. 2, für C = 0,31, und e = 5'', dann C' = 0,5, und e' bei 1'' anfangend und bei 24'' endend; das heißt, die Wand hat gegen das Innere des Ofens eine 8'' dicke Fütterung von feuerfesten Steinen, die dann in zunehmender Dicke mit gewöhnlichen Backsteinen (deren Leitungsfähigkeit = 0,5) umkleidet sind.

Die Curve E, Fig. 2, ist basirt auf eine innere Mauer von feuerfesten Steinen, nämlich C = 0,31 und e = 8''; diese ist mit einem lufterfüllten Raume von 3'' umgeben, d.h. C' = 0,024 und e' = 3''; endlich besteht die äußere Umhüllung aus gewöhnlichen Backsteinen, wofür C'' = 0,5 und e'' von 1'' bis 19''.

Die Curve F, Fig. 2, endlich ist gebildet durch die Berechnung für eine innere Schicht C = 0,084 und e = 8'', eine Luftschicht C' = 0,024 und e' = 3'', dann eine äußere Umhüllung C'' = 0,31 und e'' = 1'' bis 19''.