Text-Bild-Ansicht Band 144

Bild:
<< vorherige Seite

c gußeiserner Muff, welcher mit der Gasfangröhre verbunden ist und die innere Wand des Rumpfes zum Aufgeben der Gichten bildet.

d ist der äußere Theil des senkrechten Gasfanges von 5 Millimeter starkem Blech.

d' ist der in den Schacht eingehängte Theil des senkrechten Gasfanges, bestehend aus 15 Millimeter dickem Eisenblech.

e zwei aus Blech bestehende, auf gußeisernen Säulen ruhende Balken.

f eisenblecherner Muff, welcher einen Theil des mittlern Fanges bildet und auf den Balken aufruht, auf denen er mittelst eines breiten, blechernen Bügels befestigt ist.

g drei gußeiserne Säulen, auf denen die blechernen Balken aufruhen, welche den ganzen Apparat tragen.

h drei eiserne Zugstangen, welche den Gasfang bis zu dem Muff f, worin jener verschiebbar ist, tragen und die Stellung des Muffes c reguliren.

i Wasserverschluß des Gasfanges. Diese Oeffnung dient als Sicherheitsventil, und folglich um dasjenige Gas, welches man nicht benutzen will, entweichen zu lassen.

k Verbindungsröhre des Gasfanges mit dem Staubkasten; sie ist mit einem Klappenventil versehen, welches zur Aufhebung der Verbindung dient.

l kurze Röhren, mit Sicherheitsklappen versehen; sie dienen auch, um die Verbindungsröhren und den obern Theil des Fanges untersuchen zu können.

m aus Eisenblech bestehender Balancier, der zum Heben des Deckels dient, was mittelst eines Flaschenzuges oder einer kleinen Winde geschieht.

n gußeiserner Muff, welcher den Drehpunkt des doppelarmigen Hebels bildet und beide Arme verbindet.

o gußeiserner Träger des Balanciers, der auf beiden blechernen Balken befestigt ist und dieselben zugleich verbindet.

p Stangen, an denen der Deckel b hängt; sie sind so eingerichtet, daß die Stellung des Deckels durch sie regulirt werden kann.

S Staubkasten; er ist oben mit Sicherheitsventilen und unten mit zwei geneigten Oeffnungen mit Wasserverschlüssen versehen, daher die Reinigung bewirkt werden kann, ohne daß das Ausströmen der Gase aufhört.

T Röhre, welche die Gase aus dem Staubkasten abführt.