Text-Bild-Ansicht Band 142

Bild:
<< vorherige Seite

befindliche schräge Thüre mittelst der Winde geöffnet und das Verstreichen der Fugen von dem Gange o aus bewirkt.

Hienach wird der Destillirraum sogleich wieder mit Kohlen geladen und die Verkohkung geht dann in gleicher Weise ununterbrochen fort.

Ein Dubochet'scher Kohksofen auf der de Wendel'schen Anlage kostet circa 2000 Thlr. und liefert per Tag 30 Ctr. Kohks bei einer Ausbeute von 60 Proc. Kohks aus den dortigen Kohlen.

Es mag noch schließlich erwähnt werden, daß die Verkohlungsproducte von 50 Oefen vor ihrem Eintritte in die gemeinschaftliche Esse, d.h. den Feuercanal n, aus diesem nach Bedarf unter eine seitlich angebrachte Dampfkesselanlage geführt werden können, die den Dampf für eine 25pferdige Dampfmaschine liefert. Diese Dampfmaschine betreibt in einem eigenen Gebäude zwei Kohlenwäschen, deren jede besteht: aus einer Mühle zum Zerkleinern der Kohlen, einem Siebe, 4 Waschkasten und 5 Becherketten zum Emporheben des gewaschenen, von Schiefer, Kies und andern fremden Beimengungen befreiten Steinkohlengruses.

XCVI. Verfertigung der Formen zum Gießen eiserner Kugeln; von Rob. Jobson auf den Holly Hall-Werken bei Dudley, und John Jobson auf den Litchurch-Werken bei Derby.

Aus dem Repertory of Patent-Inventions, März 1856, S. 193.

Mit Abbildungen auf Tab. VI.

Die Erfinder verfertigen Formen zu Kugeln nach folgendem Verfahren, welches sie sich am 15. Mai 1855 patentiren ließen: Eine Anzahl von Kugelmodellen wird in Löcher in einer Platte eingelegt, deren Dicke gleich dem halben Durchmesser der Kugel ist und die auf eine andere flache Metallplatte gelegt wird, wie Fig. 7 im Durchschnitt zeigt.

A, A, A ist eine Reihe von losen oder getrennten Modellen, welche in cylindrische Oeffnungen in der Platte B passen, die auf der Platte C liegt. Es tritt daher die Hälfte jedes Modelles über die Platte vor. Ein Formkasten D ist auf die Platte B gesetzt und in denselben wird auf gewöhnliche Weise Sand eingedämmt, so daß die Form E entsteht. Der Formkasten D, E und die Platte B werden dann ein wenig gehoben, wie Fig. 8 zeigt, so daß die Form von den Modellen etwas abgezogen wird,