Text-Bild-Ansicht Band 226

Bild:
<< vorherige Seite

Hieraus folgt das Ansatzgewicht (Nettogewicht der Wickel):

P = K/300Ne (vvvvv₅)/(dd₃) Pfund = K/661,38Ne (vvvvv₅)/(dd₃) welch letzterer Werth in Rücksicht auf die eingeführten Abrundungen der Garngewichte sich stellt auf:

P k = K/666Ne (vvvvv₅)/(dd₃)

Ein drittes Verfahren besteht darin, an dem ersten Durchzuge einen Klingelapparat anzubringen, stets gleiche Bandlängen in Kannen aufzufangen, eine gewisse Anzahl derselben zum Ansatzgewichte zu vereinigen, der zweiten Streckmaschine vorzusetzen, die Bänder gemeinsam zu strecken und wieder zu einem Bande zu vereinigen, welches dann der Vorspinnmaschine vorgesetzt wird. Dieses Verfahren gibt die genauesten Resultate, weil das Abwiegen des Materials in einem viel spätem Stadium der Verarbeitung stattfindet, wodurch die Unregelmäßigkeiten der frühern Arbeitsprocesse ausgeglichen werden und anderseits die Verdunstung des der Jute beigemengten Wassers, da sie bereits zum größten Theile erfolgt ist, fernerhin nur noch wenig die Gewichtsresultate beeinträchtigen kann. Dasselbe ist jedoch auch das umständlichste, erfordert am meisten Arbeit und bedingt genügenden Raum zwischen den Maschinen. Ist P₁ das Ausatzgewicht am zweiten Durchzuge und K₁ die Klingellänge am ersten, so ergibt sich nach dem Frühern ohne weiters:

P₁ = (K₁/300Ne) vvv₅ Pfund, abgerundet = (K₁/666Ne) vvv₅ Kilo.

Das zweite Verfahren ist am meisten im Gebrauche und sollen deshalb die folgenden Angaben aus der Praxis sich demselben anschließen. Wir wollen aber in diesen Formeln anstatt der Garnnummer das Gewicht für ein Bündel einführen, wodurch sie in vielen Fällen brauchbarer werden.

Zunächst lassen sich diese Formeln unter die allgemeine Gestalt bringen: P = (K/ε Ne) (vvvvv₅)/(dd₃), wo d = 300 für Pfund engl. und ε = 661,38 oder rund = 666 für Kilogramm ist. Nach Früherem bestimmt sich das Bündelgewicht G aus der Formel G = 60000/ε Ne; hieraus folgt aber ganz allgemein ε Ne = 60000/G und, wenn wir diesen Werth in die allgemeine Gleichung einsetzen, so ergibt sich: