Text-Bild-Ansicht Band 176

Bild:
<< vorherige Seite

genügt, um das Schließen der Kette zu bewirken und folglich das Signal hervorzubringen. Wenn man die Zielscheibe in größere Entfernungen setzt, so wird die Geschwindigkeit der Kugel genügend geschwächt, um nicht die erwähnten Schwierigkeiten zu veranlassen. Da meine Versuche, bei welchen ich die Pulverladung schon auf die Hälfte der gewöhnlichen reducirt hatte, durch die Localität und die Natur der Waffe, deren ich mich bediente, beschränkt waren, so mußte ich zu anderen Hülfsmitteln meine Zuflucht nehmen, um die gewünschte Wirkung zu erlangen.

Ich klebte zuvor ein Blatt Papier auf die Oberfläche der Zielscheibe. Die Signale wurden dann von Zeit zu Zeit hervorgebracht, aber nicht regelmäßig. Wenn man ein Blatt Papier in eine kleine Entfernung vor die Oberfläche der Zielscheibe legte, so wurde das Versagen der Signale seltener, aber als man das Blatt Papier durch ein Carton ersetzte, oder indem man zwei oder drei Blätter Papier hiefür nahm, ließ die Regelmäßigkeit in der Hervorbringung der Signale nichts zu wünschen übrig. Ich schloß aus diesem Versuche: daß selbst durch einen scheinbar sehr geringen Widerstand, die lebendige Kraft eines Projectiles eine merkliche Veränderung erleidet. Auch bin ich der Ansicht, daß man bei den Versuchen über die Geschwindigkeit der Kanonenkugeln, welche mittelst des elektrischen Chronoskopes gemacht werden, ebenfalls Verringerungen der Geschwindigkeit oder Verluste an lebendiger Kraft constatiren könnte, die von dem Zerreißen dünner Drähte herrühren, welche einen Theil der elektrischen Kette und eine Art von Gitter bilden, welches auf der Bahn des Projectiles angeordnet ist und durch das dieses letztere gehen muß. In diesem Falle, so lange man diesen Versuch nicht gemacht hat, würde sich Jedermann berechtigt fühlen zu glauben, daß derlei Verluste, welche durch Widerstände hervorgebracht wurden, die scheinbar nur ein geringfügiges Element ausmachen, vernachlässigt werden dürfen; es handelt sich nämlich hier nur um einen unendlich kleinen Weg, wobei der Widerstand beim Durchreißen eines so feinen Drahtes oder einer dünnen Papierschichte so unbedeutend ist, daß derselbe der bedeutenden lebendigen Kraft des Projectiles gegenüber verschwindet.15) Es gibt wahrscheinlich noch andere Naturerscheinungen

15)

Auf diesen Umstand ist schon im Jahre 1855 von Prof. Kuhn aufmerksam gemacht worden; von demselben wurden daher für Handfeuerwaffen zwei Vorrichtungen angegeben, welche den besagten Uebelstand der gebräuchlichen Anordnungen zum Oeffnen und Schließen der Kette nicht besitzen (polytechn. Journal Bd. CXXXVI S. 161). Bei Geschossen von großem Kaliber aber dürste jener Umstand kaum von meßbarem Einflusse seyn.

A. d. Red.