Text-Bild-Ansicht Band 240

Bild:
<< vorherige Seite

verbraucht an Leuchtgas 182945cbm und zur Unterfeuerung 1517714cbm, zusammen nutzbar 12143641cbm, somit ergibt sich ein Gasverlust von 682069cbm oder 5,3 Proc. 1000k Kohlen lieferten:

1879/80 1878/79
Gas 300,46cbm gegen 303,52cbm
Nutzbares Gas 284,31 274,81
Verkäufliche Kokes 535k 496k
Theer 44,23 40,40
Schwefelsaures Ammoniak 9,92 9,60

Für 100cbm Nutzgas stellten sich im genannten Betriebsjahr die Ausgaben und Einnahmen folgendermaſsen:

An Kohlen 2,985 M.
„ Stocherlöhne 0,596
„ Reinigung 0,088
„ Unterhaltung der Gasöfen 0,243
„ „ „ Dampfmaschinen und Exhaustoren 0,166
„ Ausbesserungen 0,302
„ Unterhaltung des Röhrensystemes 0,125
„ „ der öffentlichen Beleuchtung 0,336
„ „ „ Eisenbahn 0,008
„ Gehälter 0,455
„ Unkosten 0,448
„ Gasmesserreparaturen 0,125
––––––––––
Zusammen 5,877 M.
Zinsen 3,264
Amortisation 0,885
Abschreibungen 4,730

8,879

M.
––––––––––
Gesammtausgabe 14,756 M.
––––––––––
Für Gas 10,808 M.
„ Kokes 2,169
„ Theer 0,526
„ Ammoniak 0,842
„ Verschiedene Producte 0,017
„ Privatanlage 0,076
„ Gasmessermiethe 0,309
„ Pacht 0,009
––––––––––
Gesammteinnahme 14,756 M.
Zieht man von der Brutto-Betriebsausgabe = 5,877 M.
die Einnahme für Nebenproducte u. dgl. = 3,948
––––––––––
so erhält man als Brutto-Fabrikationskosten für 100cbm = 1,929 M.

Demnach kostet 1cbm Nutzgas nur 1,929 Pf. in der eigentlichen Fabrikation, einschlieſslich der Ausgaben für öffentliche Beleuchtung.

Neuerungen in der Photographie (Patentklasse 57).

J. H. G. Wolfram in Dresden (D. R. P. Nr. 12266 vom 17. Februar 1880) gibt folgendes Verfahren an zur Herstellung von Bromsilber-Emulsions-Collodium für photographische Trockenplatten, 2g Pyroxylin werden in 150cc Aetheralkohol gelöst. Zu der einen Hälfte dieses Collodiums wird eine Lösung von 4 bis 16g salpetersaurem Silber in