Text-Bild-Ansicht Band 238

Bild:
<< vorherige Seite

Wasserdampfes kleine Mengen in Allylamin oder Derivate desselben (Diallylsulfoharnstoff) auf der einen und Kohlensäure und Schwefelwasserstoff auf der anderen Seite zerlegen, welch letzterer alsdann die Bildung kleiner Mengen von Schwefelkohlenstoff veranlassen kann.

Die Photographie mit Bromsilber-Gelatine-Emulsion; von Dr. Josef Maria Eder.

Die Idee, eine lichtempfindliche Jod-, Brom- oder Chlorsilber-Emulsion zu erzeugen, welche ein sensibilisirendes Bad überflüssig macht, wurde bereits von Gaudin i. J. 1853 ausgesprochen.1) Er machte Versuche mit Emulsionen in Collodion, Gelatine und Albumin, welche er i. J. 1861 näher beschrieb2); jedoch hatte seine „Photogène“ genannte Collodion-Emulsion keinen praktischen Werth. Erst als von Russell i. J. 18623) die alkalische Pyrogallus-Entwicklung der Trockenplatten entdeckt worden war, wurde das Verfahren mit Bromsilber-Emulsion lebensfähig.

Als brauchbares selbstständiges Verfahren tauchte das später so vielfach genannte Bromsilber-Emulsionsverfahren mit Collodion im September 1864 auf. Diese Methode der „Photographie ohne Silberbad“ wurde damals von Sayce entdeckt und später von ihm und Bolton genauer in der Photographic News beschrieben.4)

Trotz mannigfacher Verbesserungen konnte sich das Bromsilber-Collodion nie recht Eingang in die Praxis verschaffen. Wie man erst viel später erkannte, lag der Grund hauptsächlich in der Anwendung des Collodions als Bindemittel, in welchem das Bromsilber suspendirt ist. Von Bedeutung war es demnach, als R. L. Maddox i. J. 1871 den Vortheil entdeckte, welcher in dem Ersatz des Collodions durch Gelatine liegt, und am 8. September 1871 die erste Notiz über das Gelatine-Emulsionsverfahren veröffentlichte.5)

Maddox's Verfahren war unvollkommen, weil er seine Bromsilber Gelatine-Emulsion mit überschüssigem Silbernitrat herstellte, wodurch die Negative schleierig werden und er das bei der Doppelzersetzung von Bromcadmium und Silbernitrat entstehende Cadmiumnitrat nicht durch Waschen entfernte. Auf die Notwendigkeit, beim Erzeugen von Bromsilber das lösliche Bromid vorherrschen zu lassen, wies

1)

La Lumière vom 20. August 1853.

2)

La Lumière vom 15. April 1861.

3)

British Journal of Photography vom 15. November 1862.

4)

Photographische Mittheilungen, 1864 Bd. 1 S. 100. 1865 Bd. 2 S. 61.

5)

British Journal of Photography, 1871 Bd. 18 S. 422.