Text-Bild-Ansicht Band 276

Bild:
<< vorherige Seite

Verhalten von weichem Holz (Fichtenholz).

In Proc. wurde gelöst durch Natronlauge vom spec. Gew. 1,043 1,09 1,162
bei gewöhnlichem Druck 28,37 33,89 35,45
„ 5at Druck 50,96 66,91 97,03
„ 10at 70,31 74,32 ?

Durch Lauge vom spec. Gew. 1,09 wurden gelöst:

bei der Kochung 1 2 3 Summa
bei gewöhnlichem Druck 33,89 6,845 4,460 49,19
„ 5at Druck 66,91 5,56 3,38 75,85
„ 10at 74,32 4,565 2,910 81,80

Durch Alkohol wurde gefällt:

aus den Lösungen mit Natronlauge vom spec. Gew. 1,043 1,09 1,162
bei gewöhnlichem Druck Spuren 4,8
„ 5at Druck 2,0 26,8
„ 10at 1,7 ?

Durch Säure wurde gefällt:

aus den Lösungen mit Natronlauge vom spec. Gew. 1,043 1,09 1,162
bei gewöhnlichem Druck 1,31 Spur 2,0
„ 5at Druck 15,94 16,00 24,8
„ 10at 17,00 25,40 ?

Weiches Holz wird selbst von verdünnten Laugen bei höherem Druck und höherer Temperatur leicht angegriffen. Das Lösungsvermögen der Lauge steigert sich auch hier mit der Druckzunahme, noch mehr aber mit einer höheren Grädigkeit der alkalischen Flüssigkeit. Längere Dauer vermag die gröſsere Concentration nur theilweise zu ersetzen. Durch eine Lauge vom spec. Gew. 1,162 (14 Proc. NaOH) wird das Holz bei 5at fast vollkommen gelöst, selbst Lauge vom spec. Gew. 1,043 (3 Proc. NaOH) löst bei 5at schon die Hälfte.

Die Lösungen geben erst, wenn concentrirte Lauge von 1,162 und höherer Druck verwendet wird, mit Alkohol Fällungen. Diese lassen sich durch Invertirung mit verdünnter Schwefelsäure leicht in Fehling-Flüssigkeit reducirende Substanzen überführen.

Säure fällt humusartige, braun gefärbte Körper.

Die Lösungen selbst geben mit Fehling-Flüssigkeit keine Reaction, Extrahirt man mit Aether nach dem Ansäuern, so hinterbleiben nach dem Verdunsten des Aethers gelbbraun gefärbte Rückstände, die in einigen Fällen mit Phloroglucin und Salzsäure rothe Färbungen gäben.

Verhalten von hartem Holz.

In Proc. angegeben, wurden gelöst durch Laugen vom spec. Gew.

1,043 1,09 1,162
bei gewöhnlichem Druck 30,25 41,71 46,43
„ 5at Druck 55,66 64,36 91,48
„ 10at 65,59 70,66 ?

Mit Lauge vom spec. Gew. 1,09 wurden gelöst:

bei den Kochungen 1 2 3 Summa
bei gewöhnlichem Druck 41,71 10,19 2,79 54,68
„ 5at Druck 64,36 2,87 2,57 69,80
„ 10at 70 66 5,32 3,41 79,39