Text-Bild-Ansicht Band 19

Bild:
<< vorherige Seite

41) Das Fett zur Verminderung der Reibung ist nichts Neues, und wird in England so wie in Frankreich und Deutschland schon lang zu diesem Zweke verwendet. Es ist lediglich ein Gemenge aus 16 Theilen fein gepulvertem Reisblei und 8 Theilen Schweinschmalz. Man vergleiche hierüber Bulletin de la Société, October, 1820. S. 295. Dieses Fett ist übrigens sehr gut zum Schmieren der Zapfen der Maschinen, der Räder an leichten Fuhrwerken, zumahl solcher, die in Buchsen laufen. Jeder kann sich dasselbe leicht selbst bereiten. (Aus dem Bulletin de la Société d'Encouragement.)

Bemerkung für Berlinerblau-Fabrikanten.

Hr. Mackintosh besizt in der Nähe von Glasgow eine Berlinerblau-Fabrik, in welcher zugleich bedeutende Mengen von blausaurem Kali erzeugt werden.42) Man erhält die Säure vorzüglich durch Verbrennung der Rinder-Hüfe, die meistens aus Ireland herbeigehohlt werden: die Hufe von 1000 Stük Rindern werden hier oft in Einem Tage verbraucht. Da seit dem lezten Kriege weniger Vieh in Ireland geschlachtet wird, so werden die Hüfe immer seltner. Dieß veranlaßte Hrn. Mackintosh statt derselben eine andere thierische Substanz, die sogenannten Krammeln (cracknales) von den Lichterziehern zu beziehen. Er erhielt, bald nach der Anwendung derselben, in dem blausauren Kali-Lauge ein weißes in Nadeln krystallisirtes Salz, welches die Arbeit sehr erschwerte. Hr. Thompson fand, daß es aus

28,160 oder 14 Phosphorsäure,
5,117 2,535 Kohlensäure,
40,740 20,182 Soda,
125,883 62,36 Wasser besteht.
–––––––
200

(Annals of Philosophy. November 1825. S. 372.)

Hrn. Hofraths Fuchs Schuzmittel gegen schnelle Verbreitung des Feuers.

Dessen Bereitung und Anwendung in diesem Journal Bd. XVIII. S. 465-481. ausführlich beschrieben ist; ist auch im London Journal of Arts, November, S. 27. angeführt, und dabei bemerkt, daß der selige Earl-Stanhope sehr glükliche Versuche zu demselben Zweke mit Sand und Leim anstellte, womit er Holz überzog, das dadurch vollkommen feuerfest wurde.

41)

könnten, würde bei uns die Theerschwellerei und Pechsiederei mit jener Geschiklichkeit und Aufmerksamkeit betrieben, wie in Schweden und in dem holzarmen Frankreich, einen bedeutenden Handel mit Pech und Theer nach Holland und Frankreich treiben. Leider ist aber unsere ganze Pechsiederei noch so, wie sie vor ungefähr 2000 Jahren in den damaligen Waldwüsten Deutschlands war, und die trefflichen Anweisungen des alten Marine-Inspectors Duhamel, der fleißigen und geistreichen Schweden in den Abhandlungen der Akademie zu Stockholm, so wie die der HHrn. Wiesenhavern, v. Uslar etc. sind so, wie Fortschritte, die die neuere Chemie in der Kunst der Kohlenbrennerei, des Pechsiedens und der Theerschwellerei gemacht hat, bei uns kaum gekannt, vielweniger benüzt und gehörig verbreitet.

A. d. Ueb.

42)

England erzeugt noch nicht den zehnten Theil seines Bedarfs an eisenblausauren Kali und blausaurem Eisen, welche beide Artikel von Deutschland aus in sehr bedeutenden Quantitäten nach England gehen. Ein gleicher Fall ist es mit Frankreich, wie wir dieses im Bd. XVII. S. 252. in diesem Journale nachgewiesen haben. D.