Text-Bild-Ansicht Band 38

Bild:
<< vorherige Seite

verwendet hat. Daß die heutige Metallurgie es so weit gebracht hat, daß man weit wohlfeilere, Heller und lauter und schöner klingende Compositionen, als die bisherigen Gloken, verfertigen kann; daß selbst Stahl mit großem Vortheile Statt der Gloken benüzt werden kann, und daß man keine Gloken mehr nöthig hat um Glokenklang in den Kirchen hervorzubringen, weiß bereits die ganze Welt; nur diejenigen scheinen es nicht zu wissen, die es ex offo wissen sollten, und denen es daran gelegen seyn muß, es zu wissen. „Mit fremdem Gelde braucht man nicht zu sparen!“ hörten wir einen beliebten Baumeister ausrufen.

Explosion in der Steinkohlengrube zu Jarrow.

Vierzig Arbeiter wurden durch eine Explosion (schlagende Wetter) in der Steinkohlengrube zu Jarrow Ende Julius getödtet. Globe. Galignani 4805. (Folge der Knauserei, mit welcher man einen Bergbau treibt, der Millionen jährlich trägt. Die Heiden, die ihre Verbrecher unter Aufsicht ihrer Soldaten zum Bergbaue verdammten, sorgten für das Leben der Verbrecher in ihren Bergwerken durch kostspielige Baue; die Christen oder Christler in England gönnen ihren Mitbürgern nicht einmal Luft in der Grube, in welche sie dieselben durch Hunger hinabzujagen wissen.)

Oxamid, ein neuer thierischen Körpern ähnlicher Stoff.

Hr. J. Dumas hat in der Akademie der Wissenschaften zu Paris am 30. Mai l. J. eine Abhandlung über einen neuen thierischen Körpern ähnlichen Stoff vorgelesen, welchen er Oxamide, auch Oxalammide nennt. Man erhält ihn durch Destillation von sauerkleesaurem Ammonium. Mit Kali behandelt gibt er 36 p. C. Ammonium, und enthält doch kein Ammonium, und 82 p. C. Sauerkleesäure, und enthält doch keine Sauerkleesäure. Diese für feinere Chemiker, vorzüglich bei Analysen thierischer Körper höchst wichtige und lehrreiche Abhandlung findet sich in den Annales de Chimie et de Physique, Juin S. 129. Wahrscheinlich wird sie bald in irgend einem deutschen, für Physik oder Chemie, bestimmten Journale übersezt erscheinen.

Trottlauf des Tom-Thumb.

Der rühmlich bekannte nordamerikanische Trot-Läufer oder Traber, der in 10 Stunden 100 englische (25 deutsche) Meilen lief, ist jezt in England das Eigenthum des Hrn. Osbaldestone. Dieser wettete nun, daß sein Tom-Thumb, eingespannt in einem Wägelchen, 16 englische (4 deutsche) Meilen in Einer Stunde laufen würde. Die Wette ward angenommen, und von Tom-Thumb mit solchem Erfolge gewonnen, daß er 16 und 1/2 englische Meile in 57 Minuten lief. Am Ende des Laufes legte das edle Roß zwei englische Meilen in 5 Minuten und einigen Secunden zurük. Hr. Osbaldestone, der selbst kutschirte, führte keine Peitsche; er ermunterte das Thier nur zuweilen mit einigen Worten. Der Tag war ungemein heiß, und die Fahrt ward zwischen 12 und 1 Uhr angestellt. Das Pferd war nicht im Mindesten erhizt am Ende seines Laufes, fraß sein Futter mit dem besten Appetite, und war so frisch, daß es sicher die Wette noch ein Mal gewonnen haben würde. (Chronicle. Galignani. N. 4828.)

Taubenpost von englischen Wechslern betrieben.

Man hat sich in der City überzeugt, daß die Taubenpost in der lezteren Zeit auf einen hohen Grad von Vollkommenheit gebracht wurde. Man weiß seit 10 Tagen die Curse auf der Pariser Börse bereits am folgenden Tage zu London. (Post. Galignani. N. 4829.) (Wir haben seit 10 Jahren in unseren Blättern über die Nothwendigkeit einer Taubenpost gepredigt: am Ende scheint es, hat man uns doch wenigstens in Holland, England und Frankreich, aber noch nicht in Deutschland, gehört. Der Wiener Curs könnte in längstens 2 Tagen zu Augsburg bekannt seyn und umgekehrt.)