Text-Bild-Ansicht Band 46

Bild:
<< vorherige Seite

Namen- und Sachregister
des
dreiundvierzigsten, vierundvierzigsten, fünfundvierzigsten und sechsundvierzigsten Bandes des polytechnischen Journales.

  • A.
    • Abaca, Anwend. ders. zu Zeugen XLVI. 155.
    • Abbot, Schraubenschneidmaschine XLIV. 315
      • – Patent XLIV. 147
    • Abtritte, Dürsch über den Bau zwekmäßiger XLIII. 303.
    • Achsen, Masons für Wagen XLIII. 269.
      • – vergl. auch Wagen.
    • Ackermann, Patent XLIII. 309.
    • Acten, über Tinten wodurch man das Ausbleichen ders. verhindern kann XLIV. 117.
      • – Verfahren ausradirte Schriftzüge zu entdeken XLV. 316.
      • – wie man ihre Verfälschung erkennen kann XLIV. 131.
    • Adam, Mac, dessen Vorschriften zur Ausbesserung der Straßen XLIII. 248
      • – Maschine zur Verf. von Hufeisen XLVI. 203
    • Adriens Stampfmühlen bei Paris XLVI. 132.
    • Aepfel, Couverchel über das Aufbewahren der Goldäpfel XLVI. 309.
    • Aepfelmost, siehe Most. Aepfelsäure, über künstliche und natürliche XLV. 147.
    • Aeronautik, Henglers verb. Fallschirm XLIII. 102.
    • Aichen der Fässer, neue Methode XLV. 472.
    • Aingworths Knöpfe XLIV. 397.
    • Alcock, Maschine für Bobbinetspizen XLIV. 340
      • – Patent XLIII. 236
    • Alizarin, siehe Krapp.
    • Alkohol, siehe Branntwein und Essig.
    • Allens verbesserte Pianofortes XLIII. 399.
    • Allingham, Patent XLIII. 310.
    • Amars Verb. in der Runkelrübenzukerfabrikation XLVI. 230.
    • Ameisensäure, aus Blausäure dargestellt XLIV. 308.
    • Ames, Maschine zum Waschen der Lumpen XLVI. 210.
    • Amidon, Brodbereitung aus dem der Kartoffeln XLIV. 75.
      • – Marozeau über ein Mittel um das Kartoffelsazmehl vom Weizensazmehl zu unterscheiden XLVI. 128.
      • – Methode die Verfälschung des Weizenmehls damit zu entdeken XLIV. 202.
    • Amise, Patent XLVI. 311.
    • Analyse, bei Einwirkung des Schwefelwasserstoffs auf Salpetersäure entsteht Ammoniak XLIV. 143.
      • – der Mennige XLV. 284.
      • – der mit giftigen Substanzen gefärbten Bonbons XLIV. 134.
      • – der Runkelrübe XLIII. 53.
      • – der verschiedenen Gummiarten XLV. 127.
      • – des Blutes der Cholerakranken XLIV. 464.
      • – des Brenzessiggeistes XLV. 125.
      • – des Harmotoms XLVI. 76.
      • – des Hyacinths XLVI. 373.
      • – des irländischen Chlolerablutes XLVI. 75.
      • – des Maillechorts und Tutenags XLIV. 374.
      • – Kartoffelstärkmehl verfälschten Weizenstärkmehls XLVI. 128.
      • – des mit Kupfervitriol versezten Brodes XLIV. 301.