Text-Bild-Ansicht Band 87

Bild:
<< vorherige Seite

begränzte Anzahl, drei oder vier unter sich verschiedener konischer Räder um; mit diesen Systemen war man zugleich gezwungen, die gewöhnliche Construction, die Gestalt und Legung der Schienen in den Krümmungen zu verändern, während beim Serveille'schen System an dem bisher Eingeführten nichts geändert zu werden braucht.

Wir wollen hier nicht untersuchen, welche Vortheile für große Bahnen aus der Anwendung dieses Systems erwüchsen; diese Frage ist schwer zu beantworten, und ihre mathematische Lösung dürfte noch lange auf sich warten lassen; zur Ausbeutung von Gruben aber und zu Erdarbeiten kann dieses System gegenwärtig schon empfohlen werden, da die Geschwindigkeit bei solchen Arbeiten nie bedeutend ist und 3 bis 4 (franz.) Meilen in der Stunde nicht übersteigt.

XLIV. Beschreibung einer zu Meudon bei Paris nach dem System des Hrn. Serveille erbauten Eisenbahn zum Ausbeuten eines Steinbruchs.

Aus dem Bulletin de la Société d'Encouragement. Okt. 1842, S. 405.

Mit Abbildungen auf Tab. IV.

Fig. 25 Verticaldurchschnitt des 52 Meter hohen Berges, auf welchem die Eisenbahn errichtet ist.

Fig. 26 Grundriß eines Theiles dieser Bahn, woraus man sieht, wie die Waggons auf der einen und der anderen Linie sich bewegen.

Fig. 27 horizontale Projection einer zweilinigen Bahn mit Krümmungen, woraus man sieht, wie man sich des Materials in Fig. 26 zu bedienen hat, um Krümmungen herzustellen.

Fig. 28 Aufriß eines am oberen Ende der geneigten Ebene der Eisenbahn angebrachten Göpels mit Bremse, über welchen eine endlose Kette geht.

Fig. 29 Grundriß desselben Göpels.

Fig. 30 Seitenansicht (nach der Linie AB, Fig. 31) einer Spannrolle am Fuße der geneigten Ebene, zum Spannen der endlosen Kette, welche über die ganze Länge der Bahn von einer Rolle zur anderen reicht.

Fig. 31 dieselbe im Grundriß.

Fig. 32 eiserner Haken von Vorne, im Profil und von Unten gesehen, durch einen Riemen zu einem doppelten Haken vereinigt, zum Einhängen der Waggons in die endlose Kette gehörend.

Fig. 33 andere Art zu demselben Zwek dienender Haken.

Fig. 34 Chair oder Schienenstuhl auf seiner Grundschwelle befestigt,