Text-Bild-Ansicht Band 98

Bild:
<< vorherige Seite

wünschte, ohne die für dieselben nöthigen großen Kosten darauf verwenden zu wollen oder zu können.

Die englischen Steinbahnen zur leichtern Fortbringung großer Lasten aus den Doks und die Steinbahnen in den italienischen Städten bewähren zur Genüge die Zwekmäßigkeit dieser Anlagen. Prof. Wiesenfeld. (Encyklopädische Zeitschrift, Jun. 1845, S. 578.)

Zur Abhülfe des fühlbaren Mangels an Zeichnern für gewerbliche Zweke.

Seit einer Reihe von Friedensjahren ist es so interessant als erfreulich zu sehen, wie lebendig und rüstig die deutsche Industrie nicht allein selbstthätig fortschreitet, sondern wie auch die Regierungen immer mehr ihren hohen Beruf einsehen und erfüllen, dieselbe in ihrer selbstständigen Entwikelung zu unterstüzen. Beweise sind zunächst die jezt allenthalben veranstalteten und protigirten Gewerbsausstellungen, welche hier zu besprechen uns jedoch nicht einfallen kann. — Nur das Eine wünschen wir zu bemerken und vor Allem allen Regierungen möglichst eindringlich zu machen: daß die Industrie in allen Fächern, deren Productionen in Muster, FaÇon, Dessin wechseln, also der Mode unterworfen, und welche unbedingt die wichtigsten sind, unmöglich mit Frankreich und England gleichen Schritt halten kann, so lange nicht, wie in Frankreich, eigens industrielle Zeichen-Institute dotirt werden, in denen Dessinateurs für gewerbliche Zweke speciell und sorgfältig ausgebildet werden. — So lange hiezu aber noch keine Veranstaltungen getroffen werden (und leider scheinen wir der Zeit noch nicht nahe zu seyn), haben wir alle Ursache, alle privatlichen Anstrengungen, deren Zwek es ist, der vaterländischen Industrie geschmakvolle und moderne Originalmuster vorzulegen und sie dadurch in Stand zu sezen, sich von ausländischem Einfluß zu befreien, mit aller Zuvorkommenheit zu unterstüzen. Für manche Gewerbe und Fabricationszweige wie z. B. für Tischler, Hut- und Müzenmacher, Schneider, Goldarbeiter, Wagenfabrikanten etc. haben Sammlungen solcher Muster längst bestanden und segensreich gewirkt, daher es denn auch mit der größten Anerkennung begrüßt werden muß, daß jezt in Leipzig auch für alle Branchen der Weberei eine monatliche Mustersammlung (unter dem Titel Weber-, Bild- und Muster-Zeitung) erscheint, worin in ausgeführten Werkzeichnungen moderne Dessins für Damastweber in allen Gebilden in Leinen, Wolle, Baumwolle und gemischten Stoffen mitgetheilt werden; — wie auch eine andere (FaÇon-Zeitung) für Töpfer und Ofenfabrikanten, welche die modernsten FaÇons von Oefen und Topf- und Fayence-Geschirren aller Art in elegantester und sauberster Ausführung mittheilt. Beide Journale sind, so viel aus den uns vorliegenden ersten Heften zu ersehen ist, mit eben so riel Geschmak als Sachkenntniß und praktischer Wahl redigirt und sehr sauber in Farbendruk ausgeführt. — Es läßt sich nicht läugnen, daß auf diesem Wege den Gewerben nachhaltiger und mehr fürs praktische Leben genüzt werden kann, als durch alle Gewerbsvereine und alle, wenn auch sonst noch so wünschenswerthen wissenschaftlichen Belehrungen in Büchern und Zeitschriften. Denn nur hierdurch kann vorläufig der angedeutete empfindliche Mangel an gehörig für den industriellen Bedarf vorgebildeten Zeichnern ausgeglichen werden, wie denn nicht weniger durch diese Unternehmungen solche Dessinateurs auch unterstüzt und herangebildet werden. — In Frankreich finden sich industrielle Zeichnenschulen in allen größern Provinzialstädten, in Deutschland ist von Seiten der Regierungen dafür nur in einzelnen technischen Lehranstalten gesorgt, und daher nicht zu verwundern, wenn wir leider jezt noch, was Form, Muster, Dessin angeht, so weit zurük und fast allein auf Nachahmungen fremder Muster angewiesen sind. Möchte es Unternehmungen wie den obigen gelingen, uns allmählich davon zu emancipiren! Ein schöner Anfang dazu ist gemacht.

Verfahren die Selbstentzündung der Steinkohlen auf Schiffen zu Verhüten.

Capitän, Carpenter erfand hiezu folgendes Mittel. Mehrere, am untern Ende mit Löchern versehene Eisenblechröhren werden im Kohlenmagazin, nahe am