Text-Bild-Ansicht Band 118

Bild:
<< vorherige Seite

meiner Gegend haben sich nach demselben Grundsatz ungeheuer große hölzerne Kisten machen lassen, die über 60 Hektoliter Weizen fassen.

Schon seit 15 Jahren bediene ich mich nun dieses Verfahrens und habe nicht nur niemals ein Insect im Getreide gefunden, sondern es geht, was sehr wichtig ist, auch durch Ratten und Sperlinge nichts verloren, und es wird Staub und allerlei Abgang vermieden. Das Getreide nimmt keinen Geruch an, bleibt rein und conservirt sich, der Brodbildung wie der Keimung gleich fähig. Endlich ziehen es die Käufer stets jedem andern vor.

Dieses Verfahren ließe sich für Vorrathsmagazine großer Städte leicht in Anwendung bringen, indem man große Behälter von 40–60 Hektoliter Inhalt aus Eisen oder Zinkblech anfertigen ließe und das Getreide in solchen aufbewahrte.

  Miscellen.

Verzeichniß der vom 3. Julius bis 22. August 1850 in England ertheilten Patente.

Dem James Thomson, Civilingenieur in Glasgow: auf Verbesserungen an hydraulischen Apparaten und an Dampfmaschinen. Dd. 3. Juli 1850.

Dem Richard Winter in New Croff, Grafschaft Kent: auf Verbesserungen an metallenen Gefäßen zum Messen und Aufbewahren von Flüssigkeiten. Dd. 3. Juli 1850.

Dem James Hoby, Ingenieur in Blackheath, Grafschaft Kent: auf Verbesserungen in der Construction von Theilen des Oberbaues der Eisenbahnen. Dd. 3. Juli 1850.

Dem Paul Hodge, Civilingenieur in Adam-street, Adelphi: auf Verbesserungen an gewissen Arten von Dampfmaschinen und an den Instrumenten zum Pflügen und Düngen des Bodens. Dd. 3. Juli 1850.

Dem Wakefield Pim, Dampfkesselverfertiger in Kingston-upon-Hull: auf Verbesserungen in der Construction der Dampfkessel, besonders für Schiffe. Dd. 3. Juli 1850.

Dem Charles Lancaster, Büchsenmacher in New Bond-street, Grafschaft Middlesex: auf Verbesserungen in der Fabrication von Feuergewehren mit Percusionsschlössern. Dd. 3. Juli 1850.

Dem John Haddan Civilingenieur im Bloomsbury-square: auf Verbesserungen in der Construction von Wagen und Rädern, und an Mauerwerk. Dd. 3. Juli 1850.

Dem Francis Colegrave in Brighton, Grafschaft Sussex: auf Verbesserungen an den Ventilen der Dampfmaschinen, eine Methode die Treibräder der Locomotiven an den Schienen festgreifend zu machen, ferner im Speisen der Dampfkessel mit Wasser. Dd. 3. Juli 1850.

Dem Charles Phillips, Ingenieur in Bristol: auf eine verbesserte Maschine zum Schneiden der Rüben für Viehfutter. Dd. 3. Juli 1850.

Dem Richard Hornsby, Verfertiger landwirthschaftlicher Instrumente in Spittlegate, Grantham, Grafschaft Lincoln: auf eine verbesserte Maschine zum Säen