Text-Bild-Ansicht Band 142

Bild:
<< vorherige Seite

Bei dem gewöhnlichen Betriebe der Maschine dauert die Drehung der endlosen Schraube U und folglich der stufenweise Niedergang der Spindel so lange fort, bis die Spule vollendet und die Spindel so weit niedergegangen ist, daß die sie bewegende Schnur auf den schmalen Theil q der Nuß I geführt wurde. Die Spindel steht alsdann still und die Schlaffheit des Fadens gestattet nun dem Hebel j niederzufallen; die Rotation der Welle V, so wie der Niedergang der Spindel hören zu gleicher Zeit mit der Drehung auf.

Um eine neue Spule zu bilden, führt der Arbeiter die Spindel auf ihren Ausgangspunkt zurück, indem er die Welle V mittelst der Kurbel m dreht. Da das Rad k nur durch Reibung mit bewegt wird, so kann dieß ohne Störung durch den übrigen Mechanismus bewerkstelligt werden.

Der an dem Gewinde der Schraube U befestigte Aufhalter-Nagel r regulirt, indem er den Nagel T trifft, die äußerste Höhe der Spindel.

LXXVII. Quecksilberapparat zur Unterbrechung der Inductionsströme; von Hrn. Leon Foucault.

Aus dem Cosmos, Revue encyclopédique, Juli 1856, S. 73.

Mit einer Abbildung auf Tab. V.

Bei den meisten Inductionsapparaten wird der inducirende Strom durch das Spiel eines Unterbrechers, welcher zwischen den Enden der Rheophore periodisch einen Contact herstellt, intermittirend gemacht. Unter allen Metallen, deren man sich bis jetzt für die Berührungsstellen bediente, hat das Platin den besten Erfolg gehabt. Die Höhe seines Schmelzpunktes und seine geringe Neigung sich zu oxydiren, schützen es mehr als die anderen Metalle gegen die corrodirende Wirkung des bei jeder Unterbrechung auftretenden Funkens. Demungeachtet wird, wenn der Apparat eine gewisse Zeit lang gearbeitet hat, das Platin angegriffen, die Berührungsflächen verlieren ihre Form, die Textur des Metalles verändert sich und der Unterbrecher versagt zuletzt ganz seinen Dienst. Dieses mißliche Resultat stellt sich um so früher ein, mit je kräftigerem Strome man arbeitet, und wenn die Intensität des letztern eine gewisse Gränze überschreitet, so schweißen die Theile des Unterbrechers bei der ersten Berührung zusammen und sind wirkungslos.